Alle

Amerikanische Bulldogge

47views

Amerikanische Bulldoggen haben im Laufe der Jahrhunderte eine Vielzahl von Aufgaben erfüllt: Wachhunde, Viehjäger, Farmhunde und Jagdpartner. Obwohl es die Rasse bereits seit dem 17. Jahrhundert in den USA gibt, erfreute sich die amerikanische Bulldogge nach Angaben der (ABA) Ende der 1980er Jahre immer größerer Beliebtheit.

Diese mittelgroße, muskulöse Rasse kann bis zu 25 Zoll groß werden und zwischen 60 und 100 Pfund wiegen. Amerikanische Bulldoggen und amerikanische Bulldoggen-Mischlinge sind im Allgemeinen mutige und treue Tiere, die besonderes Training und regelmäßige Beschäftigung erfordern.

Sich um eine amerikanische Bulldogge kümmern

Amerikanische Bulldoggen sind treue, aktive und aktive Hunde, die gezieltes Training und viel Bewegung benötigen. Sie lieben es, ihre Tage mit Tauziehen, Geschicklichkeitskursen und mit ihren Haustiereltern zu verbringen. Bei richtiger Pflege und Aufmerksamkeit können sie eine hervorragende Ergänzung für Ihr Zuhause sein.

Diese Hunde haben kurzes, meist weißes Fell, das einige verschiedenfarbige Abzeichen aufweisen kann – es ist nicht ungewöhnlich, eine weiß-gestromte amerikanische Bulldogge oder eine weiß-schwarze amerikanische Bulldogge zu finden. Unabhängig von der Farbe verliert diese Rasse nicht viel Haar. Doch ihre Hautpflege erfordert sorgfältige Aufmerksamkeit.

Gesundheitsprobleme der amerikanischen Bulldogge

Der Durchschnitt liegt bei 10–12 Jahren. Wie bei den meisten Hunden gibt es bei dieser Rasse einige häufige gesundheitliche Probleme – insbesondere mit ihrer Haut.

Ellenbogen- und Hüftdysplasie

Amerikanische Bulldoggen können wie viele andere größere Hunderassen anfällig für und sein. Unter diesen Bedingungen passen diese Verbindungen nicht richtig zusammen. Dies kann Schmerzen verursachen und, wenn es nicht behandelt wird, . Verantwortungsbewusste Züchter amerikanischer Bulldoggen werden ihre Hunde auf diese genetische Erkrankung untersuchen.

Juckende Haut

Obwohl dies selten vorkommt, können American Bulldog-Welpen laut ABA auch anfällig für eine Hauterkrankung sein, die als „Hautkrankheit“ bezeichnet wird und die die Ursache für die Erkrankung ist. Die Krankheit ist eine genetische Mutation, die die ordnungsgemäße Entwicklung der äußeren Hautschicht verhindert und von mittelschwer bis schwer verlaufen kann. Amerikanische Bulldoggen mit leichten Ichthyose-Fällen benötigen ein tägliches Bad und Öl, während Hunde mit schweren Fällen täglich gebadet und geölt werden müssen.

Wie bei Hüft- und Ellenbogendysplasie testen verantwortungsbewusste Züchter der American Bulldog ihre Welpen auf Ichthyose.

Die durchschnittliche Lebenserwartung einer American Bulldog beträgt 10–12 Jahre. Wie bei den meisten Hunden gibt es bei dieser Rasse einige häufige gesundheitliche Probleme – insbesondere mit ihrer Haut.

Allergien

Laut ABA können amerikanische Bulldoggen Allergien haben, die durch ein überaktives Immunsystem verursacht werden. Zu den Anzeichen dafür, dass Sie gehören:

Wenn Sie eines dieser Anzeichen bei Ihrer amerikanischen Bulldogge bemerken, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Was man einer amerikanischen Bulldogge füttern sollte

Weiße amerikanische Bulldogge steht und lächelt in die Kamera
Bildnachweis: Adobe Stock/Julia Golland

Eine gesunde amerikanische Bulldogge ist gut gepolstert, hat wenig Fett und zeigt keine Rippen. Um einen muskulösen Körperbau aufrechtzuerhalten, benötigt die Rasse proteinreiches Futter mit begrenzten Kohlenhydraten.

Für optimales Wachstum und Wohlbefinden wird empfohlen, Ihre amerikanische Bulldogge zusammen mit einem Erwachsenen zu füttern.

Wie man eine amerikanische Bulldogge füttert

American Bulldog-Welpen werden normalerweise dreimal täglich gefüttert. Es ist wichtig, dass Sie bei der Behandlung Ihren Tierarzt konsultieren, um das richtige Gleichgewicht zwischen der Deckung des Nährstoffbedarfs und der Vermeidung von Verdauungsproblemen zu finden.

Wenn American Bulldog-Welpen erwachsen werden, wird empfohlen, ihnen zwei Mahlzeiten pro Tag zu geben. Tierhalter sollten bei der Auswahl des Futters auf von der Tiergesundheit zugelassene Optionen achten.

Wie viel sollte man einer amerikanischen Bulldogge füttern?

Die Menge an Futter, die Tiereltern täglich bereitstellen, hängt von den Bedürfnissen und dem Lebensstil ihres einzelnen Hundes ab. Der Beutel mit dem von der AAFCO zugelassenen Hundefutter gibt Ihnen Hinweise zu den Portionen basierend auf dem Gewicht Ihres Hundes. Es ist jedoch auch eine gute Idee, Ihren Tierarzt zu fragen.

Ernährungstipps für amerikanische Bulldoggen

Vermeiden Sie es, Ihrem Hund Essensreste zu füttern, da diese gesundheitsgefährdend sein können. Leckerlis sollten nur 10 % der Kalorienaufnahme Ihres Hundes ausmachen und niemals eine Diät ersetzen.

Hunde, die mit einem vollständigen und ausgewogenen kommerziellen Futter gefüttert werden, sollten keine Nahrungsergänzungsmittel benötigen, es sei denn, dies wird von einem Tierarzt empfohlen. Aus diesem Grund ist es so wichtig, ein Futter auszuwählen, das auf die Lebensphase Ihrer amerikanischen Bulldogge (Erwachsener oder Erwachsener) abgestimmt ist.

Verhaltens- und Trainingstipps für amerikanische Bulldoggen

Persönlichkeit und Temperament der amerikanischen Bulldogge

Laut ABA sind amerikanische Bulldoggen im Allgemeinen aufgeschlossen und freundlich. Weil sie ihrer Familie gegenüber so loyal sind, reagieren sie, wenn etwas nicht stimmt. Eine gut erzogene und sozialisierte amerikanische Bulldogge kommt normalerweise mit anderen Haustieren und kleinen Kindern zurecht.

Verhalten der amerikanischen Bulldogge

Amerikanische Bulldoggen können auf ihre Familie aufpassen und, wie bei jeder anderen Hunderasse, frühes Training und . Es handelt sich um große, aktive Hunde, die körperlich und geistig beschäftigt sein müssen. Spielzeit und lange Spaziergänge sind für amerikanische Bulldoggen wichtig – sie genießen aber auch ein gutes Mittagsschläfchen.

Eine gut erzogene und sozialisierte amerikanische Bulldogge kommt normalerweise mit anderen Haustieren und kleinen Kindern zurecht.

Amerikanisches Bulldoggen-Training

Amerikanische Bulldoggen sind eine große, aktive Rasse, die eine spezielle Ausbildung erfordert. Zum Glück sind sie eine kluge Rasse, die gerne zufriedenstellt. Sie können Trainingshinweise schnell erfassen, insbesondere wenn die Trainingseinheiten konsequent und mit … durchgeführt werden.

Unterhaltsame Aktivitäten für amerikanische Bulldoggen

Pflegeführer für amerikanische Bulldoggen

Amerikanische Bulldoggen erfordern ein mäßiges Maß an Pflege und Pflege. Während ihr kurzes Fell leichter zu pflegen ist als das von Fell, benötigen ihre Falten und ihre Haut viel Aufmerksamkeit.

Hautpflege

Wie die meisten Hunde sollten amerikanische Bulldoggen gebadet werden, wenn sie schmutzig sind oder stinken. Aber die Falten der Amerikanischen Bulldogge erfordern besondere Aufmerksamkeit – es ist wichtig, sie frei von Schmutz und anderen Ablagerungen zu halten, die sich ansammeln könnten, da sonst Hautinfektionen auftreten können. Tiereltern müssen möglicherweise auch tagsüber ihre Gesichtsfalten abwischen, um verbleibende Hundefutterkrümel zu entfernen.

Fellpflege

Amerikanische Bulldoggen haben ein kurzes, pflegeleichtes Fell und Haustiereltern können sie wöchentlich bürsten, um lose Haare aufzufangen. Diese Routine sorgt dafür, dass ihr Fell gesund aussieht – und sie werden die Aufmerksamkeit lieben. Die Fellpflegezeit ist auch eine gute Gelegenheit, um nach Schnitten, Flohbissen oder anderen Problemen zu suchen.

Augenpflege

Amerikanische Bulldoggen benötigen normalerweise keine besondere Augenpflege. Bei einigen Hunden, insbesondere bei weißen amerikanischen Bulldoggen, kann es durch Tränen zu braunen Verfärbungen um die Augen kommen. Sanfte Reinigung mit einer Dose hilft.

Ohrenpflege

Bulldoggen können anfällig für Ohrenschmalzablagerungen sein, daher ist es wichtig, einmal pro Woche einen Ohrenschmalz zu verwenden.

Überlegungen für Haustiereltern

Weißer Welpe der amerikanischen Bulldogge stehend
Bildnachweis: Adobe Stock/Evelina

Bevor Sie einen American Bulldog-Welpen mit nach Hause nehmen, ist es wichtig, über Ihren Lebensstil nachzudenken. Bist du ein oder möchtest du weitermachen? Eine amerikanische Bulldogge passt genau hinein. Diesen Hunden geht es in einem Niedrigenergiehaus ohne Ventile für ihre körperliche Energie nicht gut.

Häufig gestellte Fragen zur American Bulldog

Wie lange leben amerikanische Bulldoggen?

Die durchschnittliche Lebenserwartung einer American Bulldog beträgt 10–12 Jahre.

Ist eine amerikanische Bulldogge ein guter Familienhund?

Bei richtiger Ausbildung und Bewegung kann die Amerikanische Bulldogge eine großartige Bereicherung für Ihre Familie sein. Rasseexperten empfehlen für diese intelligente und energiegeladene Rasse ein frühzeitiges und konsequentes Sozialisierungs- und Gehorsamstraining. Der American Bulldogs zufolge haben amerikanische Bulldoggen eine starke Bindung zu ihrer Familie.

Ist eine amerikanische Bulldogge ein Pitbull?

Wie viel kostet eine amerikanische Bulldogge?

Reinrassige amerikanische Bulldoggen können mehr als 1.000 US-Dollar kosten, Sie können jedoch auch amerikanische Bulldoggen (und Welpen!) in Tierheimen und Rettungsstationen finden.

Ausgewähltes Bild: iStock/Yuliya Golland


GESCHRIEBEN VON

Elise Schmelzer

Freiberuflicher Schreiber