Alle

Bereiten Sie dieses Getränk gegen die Müdigkeit zu, die in dieser Zeit auftritt

46views

Herbst und Winter sind die Zeiten, in denen unser Körper richtig beschäftigt ist. Es lohnt sich, auf natürliche Wege zur Stärkung des Immunsystems und zur Bekämpfung von Erkältungen zu achten. Mein seit langem bewährtes Patent ist ein Glas dieses Getränks.

Immer wenn meine Nase verstopft ist und eine Erkältung an die Tür klopft, renne ich in die Küche, um dieses belebende Getränk zuzubereiten. Es wirkt gut als natürliches Erkältungsmittel, aber es lohnt sich auch, es vorbeugend zu trinken, da es eine starke Dosis Vitamine in einem kleinen Glas enthält.

Ein belebendes Grapefruitgetränk
Die Basis meines Getränks sind Zitronensaft und Grapefruit, die jede Menge Vitamin C liefern. Zu den Zutaten gehören außerdem Knoblauch, der als natürliches Antibiotikum bekannt ist, und Honig, der das Getränk nicht nur etwas süßer macht, sondern auch das Herz stärkt. senkt den Blutdruck, verbessert die Durchblutung und hemmt die Entstehung von Arteriosklerose.

1 Glas warmes Wasser,
1 Grapefruit,
1 Zitrone,
1-2 Knoblauchzehen,
1-2 Esslöffel Honig.

Ich schäle die Frucht und schneide sie in vier Teile. Ich entferne die Kerne und gebe sie in einen Mixer.
Ich vermische es mit geschältem Knoblauch und Honig.
Das entstandene Fruchtfleisch gebe ich in ein Glas und bedecke es mit warmem Wasser. Umrühren und trinken.

Trinken Sie für die Gesundheit

Wissenschaftliche Studien belegen eindeutig, dass Grapefruits einen positiven Einfluss auf die Herztätigkeit haben. Sie können den Cholesterinspiegel im Körper senken und auch blutdrucksenkend wirken. Sie sind ein hervorragendes Mittel gegen Arteriosklerose. Diese Eigenschaften sind auf starke Antioxidantien wie Lycopin und Carotinoide zurückzuführen.

Es gibt keine Kontraindikationen, die uns vom täglichen Verzehr von Grapefruits abhalten, es sei denn, wir reagieren allergisch auf Zitrusfrüchte. In manchen Fällen kann es notwendig sein, diese Frucht einzuschränken oder ganz aus der Ernährung auszuschließen. Dies ist der Fall, wenn gefährliche Wechselwirkungen zwischen Grapefruitsaft und den von Ihnen eingenommenen Medikamenten bestehen. Wir empfehlen, einen Arzt oder Apotheker zu konsultieren, um möglichen gesundheitlichen Problemen vorzubeugen.