Gesundheit und Wellness

DHPP-Impfung für Hunde (5-in-1-Impfstoff): Was Sie wissen sollten

32views

Was ist der DHPP-Impfstoff für Hunde?

ist ein wichtiger Teil der Arbeit als Haustierbesitzer. Die gebräuchlichsten Impfstoffe werden typischerweise zusammen in einer einzigen Impfung verabreicht, die als DHPP-Impfstoff, 5-in-1-Impfstoff für Hunde oder 5-Wege-Welpenimpfung bekannt ist.

Dieser Kombinationsimpfstoff gilt als Kernimpfstoff – das heißt, alle Hunde sollten ihn erhalten. Kernimpfstoffe schützen in der Regel vor Viren, die hoch ansteckend sind, schwere Krankheiten verursachen und eine hohe Sterblichkeitsrate aufweisen.

Schauen wir uns an, was Tierhalter über den DHPP-Impfstoff für Hunde wissen sollten, einschließlich der Krankheiten, vor denen er schützt, und wie oft er verabreicht wird.

Was ist im DHPP-Impfstoff für Hunde enthalten?

Der 5-in-1-Impfstoff für Hunde wird normalerweise mit seinem Akronym (DHPP, DAPP oder DA2PP) bezeichnet, um die Krankheiten anzugeben, vor denen er schützt. Dieser Impfstoff bietet Schutz gegen:

Diese Krankheiten werden alle durch Viren verursacht, für die es kein Heilmittel gibt. Daher ist die Impfung die wichtigste Möglichkeit, Hunde zu schützen. Sie sind außerdem hoch ansteckend und Hunde jeden Alters sind dem Risiko ausgesetzt, sich zu infizieren.

Wie oft braucht mein Hund den DHPP-Impfstoff?

Welpen benötigen eine Reihe von Impfungen, um vollständig geimpft zu sein. Für DHPP bedeutet das, dass man im Alter von 6 bis 8 Wochen einen Welpen bekommt und dann alle 2 bis 4 Wochen, bis der Welpe 16 Wochen alt ist.

Nach der ersten Welpenserie erhalten Hunde je nach Etikett des Impfstoffherstellers und Empfehlung Ihres Tierarztes alle ein bis drei Jahre eine Auffrischimpfung.

Vorteile des DHPP-Impfstoffs für Hunde

Der 5-in-1-Impfstoff für Hunde bietet viele Vorteile gegenüber Einzelerreger-Impfstoffen. Ihr Hund muss bei jedem Besuch nur eine Impfung erhalten statt fünf, was Zeit und Geld spart und die Beschwerden Ihres Haustiers minimiert.

Dieser Kombinationsimpfstoff kann sogar , wie , enthalten, was bedeutet, dass Ihr Welpe maximalen Schutz erhält, ohne mehrere Impfungen erhalten zu müssen.

Nebenwirkungen des DHPP-Impfstoffs für Hunde

Kernimpfstoffe wie DHPP sind wichtig für die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Welpen. Obwohl sie normalerweise selten sind, ist es wichtig zu wissen, worauf man achten muss. Zu den möglichen Anzeichen einer leichten Impfreaktion gehören:

Diese Anzeichen sollten mild sein und weniger als 24 Stunden anhalten. Es ist wichtig, dass Ihr Welpe nach dem Impftermin einen schönen Platz hat, an dem er noch ein paar Mal kuscheln kann.

Wenn bei Ihrem Haustier die Symptome schwerwiegender sind oder länger anhalten, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Darüber hinaus können Impfstoffe wie DAPP, auch wenn sie sehr selten und ungewöhnlich sind, gelegentlich lebensbedrohliche Folgen haben. Wenn Sie eines der folgenden Anzeichen bemerken, suchen Sie bitte sofort Ihren Tierarzt oder einen Notarzt auf: