Alle

Die Heilung von Mandelentzündungen beginnt in der Küche

77views

Eines der häufigsten Gesundheitsprobleme im Herbst und Winter sind Mandel- und Rachenentzündungen.

Diese Infektionen betreffen hauptsächlich Kinder, aber auch Erwachsene sind nicht ausgeschlossen.

Mandelentzündungen werden hauptsächlich durch Bakterien durch verzehrte Nahrung, aber auch durch verschmutzte Luft verursacht. Die für diese Infektionen verantwortlichen Bakterien sind hauptsächlich Staphylokokken, Streptokokken, Schimmelpilze und Viren.

Infektionen gehen mit Problemen wie Schluckbeschwerden, kreisförmigen weißen Flecken und Rötungen der Mandeln einher. Die häufigsten Symptome von Mandelproblemen sind: Brennen im Hals, Appetitlosigkeit, Schwellung der Lymphknoten seitlich im Hals und Rachen, Fieber, Fieber und Halsschmerzen.

Experten schließen Hörverlust, Schwierigkeiten beim Sprechen, Ohrenschmerzen und Mundgeruch nicht aus.

Natürliche Heilmittel zur Heilung von Mandeln

Unsere Großmütter haben immer Lösungen parat, die, so seltsam sie auch klingen, tatsächlich gegen diese schmerzhaften Infektionen wirken.

Backpulver

Diese Behandlung ist eine der wichtigsten für die Heilung von Mandeln bei Erwachsenen und Kindern. Sie müssen 125 ml lauwarmes Wasser mit einem Teelöffel Backpulver mischen. Gut vermischen und gurgeln, dabei den Kopf hochhalten, damit die Lösung die Mandeln erreicht. Dieses Gurgeln sollte einmal täglich durchgeführt werden.

Eine andere von albanischen Müttern weit verbreitete Alternative besteht darin, die Mandeln mit dem Zeigefinger mit Backpulver zu bestreichen.

Allerdings sollten die Hände vor und nach der Anwendung gut mit Alkohol desinfiziert werden.

Honig mit Knoblauch

Für diese Behandlung benötigen Sie einen Esslöffel Honig und 4 fest gepresste Knoblauchzehen. Sie sollten in 250 ml Wasser gemischt werden. Diese Lösung sollte 4 Tage hintereinander 3 bis 4 Mal täglich getrunken werden. Zuerst sollten Sie ein halbes Glas Flüssigkeit trinken und dann die am Boden des Glases verbleibenden Reste essen.

Knoblauch schützt wirksam vor Infektionen und lindert Mandelentzündungen.

Basilikum und Zitrone

Kochen Sie 10 bis 12 Basilikumblätter in etwa 400 ml Wasser. Lassen Sie sie 10 Minuten kochen. Nach dem Abtropfen den Saft einer Zitrone, einen Teelöffel Honig und 2 Gramm schwarzen Pfeffer hinzufügen.

Dieses Mittel sollte 2 bis 3 Tage lang dreimal täglich getrunken werden.

Salz und schwarzer Pfeffer

Schwarzer Pfeffer löst wirksam Sekrete und beseitigt Infektionen. Das Salz wirkt desinfizierend, während die Zitrone Bakterien bekämpft.

Gießen Sie 250 ml Wasser in einen Topf, geben Sie einen Esslöffel Zitronensaft, einen Teelöffel Pfefferkörner und einen Teelöffel Salz hinzu.

Nachdem alles 5 Minuten lang zusammengekocht wurde, den Tee abseihen und einen Teelöffel Honig hinzufügen. Dieser Tee sollte 3-4 mal täglich getrunken werden, jeden Tag, bis die Mandeln vollständig verheilt sind. Ein weiterer empfohlener Tee für die Gesundheit von Mandeln ist der mit Ingwer, Honig und Zitrone. Dieser Tee bekämpft Bakterien, Entzündungen und erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen dieses Problem.