Alle

Die Tschechen wissen nicht, wie man Knoblauch lagert. Sie machen es falsch und schaden nicht nur der Haltbarkeit, sondern auch dem Geschmack

25views

Nur wenige Menschen können in der Küche auf Knoblauch verzichten. Es handelt sich um einen Rohstoff, den wir auch über den Winter hinweg lagern können und dessen Geschmack und Gesundheitsvorteile wir auch in den langen, kalten Monaten genießen können. Allerdings muss die Speicherung nach klar definierten Regeln erfolgen.

Es ist wichtig, hochwertige Stücke auszuwählen

Achten Sie bei der Wahl des Knoblauchs für die Winterlagerung darauf, dass Sie nur zu wirklich guten Stücken greifen. Der Stab sollte hart sein und darf nirgends gequetscht werden. Wenn Sie irgendwo Knoblauch sprießen sehen, verwenden Sie ihn bald und bewahren Sie ihn auf keinen Fall auf. Wenn der Knoblauch irgendwo schimmelig ist, lassen Sie ihn nicht mit anderen Stücken an der gleichen Stelle liegen, da sich der Schimmel sonst darauf ausbreiten würde.

Knoblauch gehört nicht in den Kühlschrank

Der Kühlschrank ist nicht der Ort, an dem Sie Knoblauch aufbewahren sollten. In einem Keller oder vielleicht einer offenen Speisekammer ist er viel besser aufgehoben. Sie sollten den Knoblauch atmen lassen, ihn also nicht in Glas- oder Metallbehältern aufbewahren. Im Gegenteil, Sie können es in einer Papiertüte verstauen, es in einer offenen Schachtel auf Zeitungspapier liegen lassen oder es, wie es früher oft gemacht wurde, in Sackleinen aufbewahren.

Der Ort, an dem Sie den Knoblauch lagern, muss trocken und größtenteils dunkel sein.

Bewahren Sie Knoblauch in ganzen Zehen auf

Sobald man ein paar Zehen aus dem Stiel herauszieht, beginnt sich seine Lebensdauer zu verkürzen. Daher sollten Sie es so schnell wie möglich danach verwenden.

Manche Leute schälen lieber gleich alle Nelken und verwenden sie einzeln. Es ist natürlich möglich, aber Sie sollten sie ungefähr innerhalb einer Woche bis zwei Wochen verbrauchen. Denken Sie daran: Wenn Sie nicht möchten, dass geschälter Knoblauch seine Wirksamkeit verliert, sollten Sie ihn in einem luftdichten Behälter oder Beutel verschließen oder vielleicht in Öl einweichen.

Im Allgemeinen ist es besser, Knoblauch erst dann zu schälen, wenn Sie ihn verwenden möchten.

Nützlich nicht nur in der Gastronomie

Knoblauch hat in der Gastronomie vielfältige Einsatzmöglichkeiten, bringt aber auch gesundheitliche Vorteile für den menschlichen Körper mit sich. Es hat eine starke antibakterielle Wirkung und wird Ihnen beispielsweise bei einer beginnenden Erkältung sicherlich helfen.

Foto: Shutterstock