Rezepte

Dürfen Hunde Erdbeeren essen?

47views

HINWEIS: Fragen Sie immer zuerst Ihren Tierarzt, bevor Sie Ihrem Hund neues Futter geben, insbesondere „Menschenfutter“. Was für einen Hund in Ordnung sein könnte, ist für Ihren Hund möglicherweise nicht gut, abhängig von mehreren Faktoren wie Alter, Gesundheitsgeschichte, Gesundheitszustand und Ernährung. Hunde, die verschreibungspflichtige Diäten erhalten, sollten außerhalb der Diät kein Futter oder Leckerli erhalten.

Erdbeeren sind ein beliebtes Frühlingsobst. Sie sind süß, gesund und lecker. Aber sind Erdbeeren ein ?

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihr erwachsener Hund oder Welpe Erdbeeren gefressen hat. Sie sind sicher und gesund für Hunde. Lesen Sie sich aber unbedingt weiter unten durch, um die richtigen Portionsgrößen und Möglichkeiten zur sicheren Fütterung von Erdbeeren an Ihren Hund zu erfahren.

Sind Erdbeeren gut für Hunde?

Erdbeeren enthalten mehrere gesundheitliche Vorteile für Hunde. Auch wenn Ihr Welpe möglicherweise keine große Wirkung verspürt, wenn er nur ein paar davon frisst, sind sie dennoch ein viel gesünderer Leckerbissen als viele andere Lebensmittel.

Hier sind einige der Vitamine und Mineralien, die in Erdbeeren enthalten sind:

  • Vitamin C

  • Vitamin B-1

  • Vitamin B-6

  • Vitamin K

  • Magnesium

  • Folsäure

  • Faser

  • Jod

  • Kalium

  • Omega-3

Können Erdbeeren schädlich für Hunde sein?

Erdbeeren haben, wie viele andere Früchte auch, einen hohen Zuckergehalt. Obwohl Erdbeeren für die meisten Hunde unbedenklich sind, sollten Hunde mit Diabetes oder bekannter Zuckerempfindlichkeit keine Früchte mit hohem Zuckergehalt erhalten.

Im Laufe der Zeit kann sich eine zuckerreiche Ernährung auch auf die Gesundheit Ihres Hundes auswirken, indem sie ihn anfällig für , , , und mehr macht.

Es ist auch wichtig, die Portionen beim Füttern Ihres Hundes klein zu halten. Wenn Ihr Hund zu viel frisst, könnte er einen … bekommen.

Dürfen Hunde Erdbeerjoghurt essen?

Das Füttern Ihres Hundes mit Erdbeerjoghurt ist kein guter Snack. Aromatisierter Joghurt enthält normalerweise einen hohen Zuckergehalt. Einige Joghurts können sogar Xylitol enthalten, das für Hunde giftig ist.

Versuchen Sie es stattdessen mit einem , und mischen Sie einige gehackte Erdbeerstücke unter. Sie können dies über das Futter Ihres Hundes geben oder es einfrieren, um einen kühlen, erfrischenden Leckerbissen zu erhalten.

Dürfen Hunde Erdbeereis essen?

Auch Erdbeereis ist kein gutes Leckerli für Ihren Hund. Eiscreme enthält in der Regel sogar mehr Zucker als Joghurt und kann auch Xylit oder andere potenziell gefährliche Inhaltsstoffe für Hunde enthalten.

Dürfen Hunde Erdbeerblätter essen?

Die Blätter einer Erdbeerpflanze sind für Hunde nicht giftig, können aber zu Magenbeschwerden bei Ihrem Hund führen. Achten Sie darauf, diese sowie die Stiele zu entfernen, damit sie nicht zu einer Erstickungsgefahr werden oder zu Erstickungsgefahr führen.

Dürfen Hunde gefrorene Erdbeeren essen?

Gefrorene Erdbeeren sind ein lustiger, knuspriger und erfrischender Leckerbissen für Ihren Welpen. Schneiden Sie sie in kleine Stücke, um Erstickungsgefahr oder Darmverstopfungen zu vermeiden. Um besonders sicher zu sein, schneiden Sie sie in ¼-Zoll-Scheiben oder Stücke.

Wie viele Erdbeeren dürfen Hunde essen?

Selbst wenn Sie Ihrem Welpen einen gesunden Snack geben, sollten Leckereien nur 10 % der Ernährung Ihres Hundes ausmachen, während die anderen 90 % von einem Futtermittel stammen sollten.

Nachfolgend finden Sie einige allgemeine Richtlinien für sichere Erdbeerportionsgrößen, basierend auf dem Gewicht Ihres Hundes. Jede „Scheibe“ sollte nur ¼ Zoll dick sein:

Beispiele: , , ,

Beispiele: , , Miniatur-Australische Schäferhunde

Beispiele: , ,

Beispiele: , , ,

Beispiele: , , ,

Wenn Sie befürchten, dass Ihr Hund möglicherweise zu viele Erdbeeren gefressen hat, achten Sie auf Anzeichen einer Magenverstimmung. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie eines dieser Symptome bemerken:

  • Verminderter Appetit oder Appetitlosigkeit

  • Ermüdung

  • Ich verhalte mich deprimiert

  • Sieht unbequem aus

  • Schlucken oder Lecken der Lippen, der Luft oder von Gegenständen

Bringen Sie Ihren Hund sofort zum Tierarzt, wenn Sie sich verschlimmernde Symptome wie Erbrechen, übermäßigen Durchfall, Blut im Erbrochenen oder Stuhl, Schwäche oder Kollaps bemerken.

So füttern Sie Ihren Hund sicher mit Erdbeeren

Wenn Sie Ihrem Hund Erdbeeren geben, waschen Sie diese gründlich und entfernen Sie alle Blätter und Stiele. Hier sind einige unterhaltsame Möglichkeiten, Ihrem Hund Erdbeeren zu füttern:

  • Machen Sie einen Frucht-Smoothie aus gefrorenen Erdbeerstücken, gemischt mit und . Dann etwas zuckerfreien – und xylitfreien – Naturjoghurt unterrühren. Sie können dies Ihrem Hund als Erkältungssnack oder Hundefutterzusatz geben oder es hineingeben und für später einfrieren.

  • Probieren Sie dieses Rezept aus

Ausgewähltes Bild: iStock.com/supersizer