Alle

Ein 1000 Jahre altes Rezept. Wenn Sie diese Pfannkuchen einmal probiert haben, werden Sie nicht verstehen, dass sie kein Fleisch enthalten

29views

Haben Sie Fleischbällchen oder Kichererbsensuppe probiert? Einige von Ihnen wissen es sicherlich, aber viele Menschen in unseren Breitengraden wissen noch nicht viel über diese Hülsenfrucht. Was sehr schade ist. Sehr beliebt ist sie jedoch im Mittelmeerraum oder im Orient, wo sie bereits seit 7.000 Jahren angebaut wird. Es ist den Erbsen am ähnlichsten, nur größer und schmackhafter. Sie wird jedoch auch römische Erbse genannt.

Kichererbsen sind reich an Kalzium und Eisen, außerdem enthalten sie Folsäure und jede Menge Vitamine. Zusätzlich Es ist eine reichhaltige Protein- und Ballaststoffquelle, die Sie sehr lange sättigt. Es kann zumindest gelegentlich problemlos Fleisch in Ihrer Ernährung ersetzen. Und bei den heutigen Preisen ist das ein Argument, über das man nachdenken sollte. Und das, obwohl ein höherer Ballaststoffkonsum das Darmkrebsrisiko um bis zu 40 % senken kann.

Kochen mit Kichererbsen

Kichererbsen werden wie andere Hülsenfrüchte getrocknet verkauft. Es gibt ihn auch als vorgekochte Variante in der Dose, allerdings ist er sowohl teurer als auch weniger ausgeprägt im Geschmack und eignet sich eher für Salate oder Aufstriche.

Getrocknete Kichererbsen, die über Nacht eingeweicht wurden, müssen am nächsten Tag eine Stunde lang gekocht werden, damit sie vollständig weich werden. Und Sie werden für Ihre Bemühungen mit einem köstlichen, nussigen Geschmack belohnt.

Und wie macht man Patties, die zu Hause nur staubig sind?

Foto: Shutterstock

Kichererbsenfleischbällchen

Du wirst brauchen:

  1. 250g Kichererbsen
  2. Kleine Zwiebel, 3 Knoblauchzehen
  3. 1 Ei, 2 Esslöffel Öl
  4. Majoran, Pfeffer, Salz, Chili (nach Belieben)
  5. Haferflocken zum Andicken

Ansatz:

  1. Die Kichererbsen über Nacht einweichen, am nächsten Tag abtropfen lassen und in klarem Wasser sanft kochen.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne anbraten.
  3. Die weichen Kichererbsen mit einem Stabmixer zerkleinern, die anderen Zutaten hinzufügen und die Mischung 20 Minuten ruhen lassen, um die Flocken zu befeuchten.
  4. Sie machen Fleischbällchen, die Sie in Öl goldbraun braten. Optional können Sie sie auch in Dreifachfolie einwickeln.

Machen Sie niemals Kichererbsenfleischbällchen aus der Dose. Wahrscheinlich würden sie beim Braten auseinanderfallen.

Wenn Sie aber dicke Suppen bevorzugen, ist die Kichererbsensuppe genau das Richtige für Sie. Es eignet sich hervorragend zum Mittag- und Abendessen und ist perfekt für kalte Tage. Außerdem ist es wirklich einfach.

Kichererbsensuppe

Eine fein gehackte Zwiebel und 3 Knoblauchzehen im Öl anbraten. 2 Karotten und 3 Handvoll eingeweichte Kichererbsen hinzufügen und weich kochen. Dann alles vermischen, salzen, pfeffern und süße oder saure Sahne hinzufügen. Anstelle der Sahne können Sie auch eine Dose gehackte Tomaten hinzufügen und diese mit den Kichererbsen vermischen.

Foto: Shutterstock