Alle

Ein junger Schüler in Michalovce sprang aus dem 7. Stock. Der Grund sollten Noten sein

21views

Die Ostslowakei ist Zeuge einer Tragödie, als ein weiteres minderjähriges Kind in Michalovce versuchte, Selbstmord zu begehen. Dies berichtet das Portal poznat.sk (Foto: illustrativ)

Augenzeugen berichten, dass aus dem Wohnblock ein heftiger Aufprall zu hören sei, gefolgt vom Schrei der Mutter. Ein kleiner Junge soll aus dem siebten Stock des Gebäudes gesprungen sein.

Rettungsteams waren schnell vor Ort. Das Kind, das beim Aufprall regungslos blieb, wurde von Rettungskräften eingekesselt.

Trotz der Ernsthaftigkeit der Lage zeigte der Junge Lebenszeichen, als der Krankenwagen ihn ins Krankenhaus brachte. Zeugen sagten, die Mutter des Jungen habe vor Ort behauptet, ihr Sohn habe wegen schlechter Schulnoten versucht, Selbstmord zu begehen.

Diese Veranstaltung unterstreicht einmal mehr die Bedeutung frühzeitiger psychologischer Hilfe und Unterstützung für junge Menschen, die unter akademischem Druck und anderen Herausforderungen stehen. Die Tragödie macht deutlich, wie wichtig es ist, die Maßnahmen zum Schutz der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu verstärken.