Alle

Ein Schornsteinfeger verriet, wie Sie Ihren Schornstein reinigen können, ohne auf das Dach gehen zu müssen. Verbrennen Sie einfach einen Eimer mit diesem Zeug

43views

Viele Menschen kaufen Kamine wegen der Energiepreise. Natürlich diejenigen, die ein Haus mit Schornstein haben. Heizen mit Holz ist derzeit wohl die günstigste Heizalternative. Damit einher geht natürlich auch die Pflicht zur Reinigung des Schornsteins. Bei jeder weiteren Erwärmung setzt sich Kreosot an den Wänden ab. Ein schwarzer und klebriger Rauchrückstand, der extrem entzündlich ist.

Reinigen Sie den Schornstein mit Kartoffelschalen

Um die Bildung von Kreosot zu verhindern, sollten Sie nur hartes, gut getrocknetes Holz verbrennen. Wenn Sie nasses Holz hinzufügen, sammelt sich Ruß in Ihrem Schornstein. Solches Holz erzeugt mehr Rauch. Es ist notwendig, den Schornstein mindestens einmal im Jahr von einem Fachmann reinigen zu lassen. Dennoch können Sie die Kreosotmenge während der Heizperiode selbst reduzieren. Einfach durch das Verbrennen von Kartoffelschalen.

Es müssen also rohe Kartoffeln geschält und anschließend gut getrocknet werden. Verteilen Sie sie auf einem Backblech und lassen Sie sie einige Tage an einem trockenen Ort stehen. Danach genügt es, sie in einen brennenden Kamin oder Ofen zu werfen. Ihre Reaktion beim Verbrennen erzeugt Energie, die das Kreosot im Schornstein trocknet. Dadurch wird die Brandgefahr in Ihrem Schornstein deutlich reduziert. Dieser Vorgang verhindert natürlich nicht, dass sich zusätzliches Kreosot absetzt. Gehen Sie deshalb ruhig vor alle 3-4 Wochen. Eicheln werden Ihnen auch helfenim Herbst im Wald gesammelt.

Damit Ihr Kamin 100 % warm ist, muss er auch sauber sein. Mit gewöhnlichem Salz können Sie Rußablagerungen im Kamin entfernen. Werfen Sie einfach eine Handvoll davon auf die brennenden Holzscheite. Seine Wirkung löst den Ruß.

Kartoffelschalen als wertvoller Helfer

Und wie kann man Kartoffelschalen sonst noch verwenden? Wenn Sie Kompost haben, ist Ihre Wahl natürlich klar. Ansonsten lassen Sie sich bedienen. Sie können Reinigen Sie die Gusseisenpfanne, aufgrund der Anwesenheit von Oxalsäure. Dies findet sich auch in vielen chemischen Reinigungsmitteln wieder, die Sie im Laden kaufen können. Aber warum Geld ausgeben, wenn Sie den Abfall, den Sie sonst wegwerfen würden, kostenlos verwenden können.

Sie können bei ihnen sein Wischen Sie die Spiegel im Badezimmer ab. Die Kartoffelstärke verhindert, dass sie in Zukunft beschlagen. Sollten danach noch Flecken auf dem Glas zurückbleiben, polieren Sie diese einfach mit einem Microtene-Tuch.

Sie können auch entfernt werden Flecken auf den Händen, entsteht beim Schneiden von anderem Obst oder Gemüse. Und großartig poliert Lederschuhe.

Den nächsten Trick werden Sie erst im Winter anwenden. Aber vielleicht bleibt es Ihnen in Erinnerung und hilft Ihnen in ein paar Monaten Entfernen Sie Eis von der Windschutzscheibe Ihres Autos. Der Zucker in den Kartoffeln gibt dem Eis eigentlich keine Chance, sich zu bilden. Schluss mit lästigem und mühsamem Kratzen.

Nun, sagen Sie sich, ist es nicht eine Schande, ein solches Wunder einfach wegzuwerfen, ohne dass es irgendeinen Nutzen hat?

Foto: Shutterstock