Alle

Essen Sie, bevor Sie gehen, und die Zange wird Ihnen Seelenfrieden geben

79views

Frühling ist in der Luft. Daher ist es nicht verwunderlich, dass wir zunehmend Waldspaziergänge als Freizeitgestaltung wählen. Leider ist dieser Zeitraum auch durch das Auftreten von Zecken gekennzeichnet. Wir empfehlen, was Sie essen sollten, um diese schädlichen Insekten abzuwehren!

Es ist wichtig zu bedenken, dass Zecken verschiedene Krankheiten übertragen können, die für Mensch und Tier gefährlich sind. Die eigentliche Zeckeninvasion beginnt meist zum Jahreswechsel März/April. Leider unterschätzen noch immer viele Menschen die Gefahr und schützen sich nicht richtig vor einem Biss.

Wichtig ist, dass jeder Zeckenbefall das Risiko einer Ansteckung mit Krankheiten wie Boleriose mit sich bringen kann. Wie sollte man sich also vor Zecken schützen?

Was wehrt Zecken beim Menschen ab?

Natürlich gibt es auf dem Markt viele verschiedene Sprays, Salben oder andere Hilfsmittel, die darauf abzielen, Zecken von uns fernzuhalten. Einige funktionieren wirklich und andere sind leider nur Geldverschwendung.

Bedenken Sie jedoch, dass Sie sich unbedingt vor Zecken schützen müssen, bevor Sie den Wald oder einen Ort voller hohem Gras, Vegetation oder Bäumen betreten. Vergessen Sie vor allem nicht, geeignete Kleidung mit langen Ärmeln und Hosen zu tragen. Es schadet auch nicht, sich mit einem speziellen Spray gegen Zecken einzusprühen.

Es stellt sich jedoch heraus, dass Zecken den Geruch von Zimt hassen. Bei einem Waldspaziergang kann es also nicht schaden, ein paar Zimtkekse zu essen, die man von zu Hause mitnimmt oder in der Nachbarschaft kauft. Es wäre auch eine gute Idee, sich mit einem Parfüm mit Zimtduft zu bespritzen. Am besten nehmen Sie jedoch etwa zwei Teelöffel Zimt in einer Tüte und stecken Sie ein solches Päckchen in die Tasche Ihrer Jacke oder Hose.

Welche Krankheiten werden durch Zecken übertragen?

Interessanterweise sind erwachsene Zecken 2,5 bis 4 mm lang. Sie greifen sowohl Menschen als auch Tiere an. Ihre Bisse können Infektionen mit verschiedenen Krankheiten verursachen. Die durch Zecken übertragene Enzephalitis gehört definitiv zu den gefährlichsten Erkrankungen für den Menschen. Experten schätzen, dass bis zu 10 bis 15 % der Zecken Träger der für diese Krankheit verantwortlichen Viren sein können. Eine weitere äußerst gefährliche durch Zecken übertragene Krankheit ist die Lyme-Borreliose. Es ist hauptsächlich durch Hautläsionen gekennzeichnet. Im späteren Verlauf kann es zu Muskel- und Gelenkentzündungen bis hin zu Nervenlähmungen kommen.

Jeder Zeckenstich sollte genau überwacht werden. Insektenstiche sollten sofort entfernt werden und zur Sicherheit konsultieren Sie am besten Ihren Hausarzt. Er wird entscheiden, ob in Ihrem Fall eine eingehende Prüfung erforderlich ist.