Alle

Fantastische hausgemachte Brühe. Wenn Sie es einmal probiert haben, werden Sie nie wieder das Beste im Laden kaufen

68views

Sie können die Brühe komplett selbst zubereiten. Sein Geschmack wird voll sein und seine Qualität ist unvergleichlich besser als das, was Sie im Laden kaufen. Keine künstlichen Inhaltsstoffe. Wie es geht?

Massenproduktion?

Wir sind es gewohnt, Brühe zu einer ganzen Reihe von Gerichten hinzuzufügen. Manche Menschen können sich eine Suppe ohne sie nicht vorstellen, andere eine Soße. Allerdings haben die allermeisten gekauften Brühen einen großen Nachteil: Sie enthalten Stoffe und Mischungen, die wir auf keinen Fall für unseren Körper haben wollen. Manchmal entstehen bei der Verfestigung von Fetten gesundheitsschädliche Transfettsäuren. Schnellsalze sind eine weitere Substanz, die wir wahrscheinlich nicht einmal zu uns nehmen sollten.

Wie bereitet man also eine Brühe zu, die gleichzeitig aromatisch und gesund ist?

Sie verleihen Geschmack

Fleischwürfel haben eine erstaunliche Eigenschaft – sie geben dem Gericht im Handumdrehen das, was ihm fehlt. Voller Geschmack. Manchmal können wir unser Bestes geben, aber aus den gegebenen Zutaten entsteht nur ein fader Geschmack, der den guten Eindruck unserer Bemühungen schmälert. Hier haben die Fleischwürfel ihren Platz. Darüber hinaus enthalten sie Nährstoffe, die wir unbedingt in unserer Ernährung haben sollten. Beispielsweise enthält Rinderknochenbrühe auch sehr wichtiges Kollagen.

Was werden Sie brauchen?

Um Ihre eigene hausgemachte Brühe zuzubereiten, bereiten Sie eine Liste mit den folgenden Zutaten vor:

  • 400 Gramm Hähnchenbrust
  • 170 Gramm Lauch
  • 300 Gramm Sellerie
  • 250 Gramm Karotten
  • 160 Gramm Zwiebel
  • Bund Petersilie
  • 40 Gramm Salz
  • 50 Milliliter Öl
  • Teelöffel Kurkuma-Gewürz
  • 100 Milliliter Wasser
Foto: Shutterstock

Wie vorzubereiten

Als ersten Schritt bereiten wir das Gemüse vor. Es muss gewaschen und gereinigt und dann in Scheiben geschnitten werden. Wenn wir das Gemüse gewaschen haben, bereiten wir auch die Hähnchenbrüste vor. Wir waschen sie, entfernen alle Knochenstücke und schneiden sie in größere Würfel.

Gießen Sie 50 ml Öl in einen Topf mit dickerem Boden, in dem Sie die Hähnchenteile braten. Dann das Gemüse dazugeben und alles mit kaltem Wasser bedecken. Die Brühe salzen. Lassen Sie die Mischung eine Viertel- bis halbe Stunde köcheln.

Lassen Sie die Mischung nun abkühlen. Im Topf verrührst du nun die Gemüse-Fleisch-Mischung, bis eine glatte Masse entsteht. Petersilie und Kurkuma hinzufügen und erneut verrühren.

Legen Sie Backpapier auf ein Backblech und geben Sie die Mischung darauf. Lassen Sie es bis zum nächsten Tag im Gefrierschrank. Jetzt müssen Sie die selbstgemachte Brühe nur noch in Würfel schneiden und in einen Beutel oder eine wiederverschließbare Schachtel füllen, wo Sie sie jederzeit griffbereit haben. Selbstgemachte Brühe ist im Gefrierschrank mehrere Monate haltbar.

Fügen Sie der Brühe nach Wunsch weitere Gewürze hinzu. Geeignet ist beispielsweise Libecek mit kräftigem Geschmack.

Foto: Shutterstock