Alle

Fünf Gründe, warum Morgenkaffee eine bessere Alternative zu Tee sein kann

30views

Kaffee und Tee gehören weltweit zu den am häufigsten konsumierten Getränken. Allerdings wählt man morgens meist eine Tasse Kaffee statt Tee.

Auch wenn dies auf eine gewisse Vorliebe hindeutet, ist die Wahl des Kaffees als offiziellen Start in den Tag möglicherweise nicht so zufällig, wie Sie denken.

Aus diesem Grund möchten wir Ihnen mitteilen, warum Kaffee morgens eine bessere Option sein kann und welche Vorteile er hat.

Kaffee wird Ihnen helfen, besser zu trainieren.

Wenn Sie morgens gerne aufwachen und Ihr tägliches Training absolvieren, um Energie zu tanken, ist Kaffee möglicherweise die richtige Wahl für Sie. Da Kaffee einen höheren Koffeingehalt als Tee enthält, kann Kaffee Ihre körperliche Leistungsfähigkeit verbessern und die Ermüdung durch körperliche Betätigung verringern.

Kaffee hilft Ihnen, sich zu konzentrieren.

Müssen Sie sich beim Lernen für eine Prüfung konzentrieren oder nehmen Sie an einer Aktivität teil, die echte Konzentration erfordert? In diesem Fall könnte Kaffee Ihre Wahl sein! Da das Getränk einen höheren Koffeingehalt hat, hilft es Ihnen, aufmerksamer zu werden und beispielsweise nachts Aktivitäten auszuführen. Kaffee hilft Ihnen auch, bei der Sache zu bleiben und wach zu bleiben.

Kaffee gibt Ihnen sofort einen Energieschub.

Tee ist ein Getränk, das Koffein und L-Theanin enthält. Theanin hilft Ihnen beim Entspannen, da Koffein mit Adenosinrezeptoren in unserem Gehirn interagiert und das Müdigkeitsgefühl reduziert.

Wenn man bedenkt, dass die höchsten Koffeinkonzentrationen im Blut bereits 15 Minuten nach dem Trinken auftreten können, wird klar, warum Kaffee das einzige Getränk ist, das sofort Energie liefert.

Kaffee kann beim Abnehmen helfen.

Es gibt Studien, die darauf hinweisen, dass Kaffeekonsum insbesondere bei Männern mit einem geringeren Fettgehalt verbunden ist. Auch Tierversuche zeigten das gleiche Ergebnis. Eine weitere interessante Studie zeigt, dass Chlorogensäure eine wirksame Substanz zur Reduzierung des Körpergewichts ist und bestätigt damit, dass Kaffee eine interessante Wahl für diejenigen unter uns ist, die eine schlankere Figur anstreben.

Kaffee kann das Risiko, an Diabetes zu erkranken, verringern.

Eine Studie zeigte, dass Koffein das Risiko einer Diabeteserkrankung verringert. Nur 3 Tassen Kaffee pro Tag führen zu einer Reduzierung des Krankheitsrisikos um 42 %, was sehr interessant ist. In einer anderen Studie zeigte koffeinhaltiger Kaffee einen Einfluss auf die Verringerung des Risikos, an Typ-I-Diabetes zu erkranken.