Alle

Haben Sie solche Farbmarkierungen auf Ihren Reifen? Sie bedeuten etwas, das nur wenige Menschen wissen

24views

Ihre Reifen können farbige Punkte aufweisen, die in keiner Weise dekorativ sind. Ihre Funktion ist rein informatorisch und soll den Eigentümer über bestimmte Immobilien informieren. Grün, gelb, rot oder weiß – was ist auf Ihren Reifen?

Einige Elemente der Fahrzeugausstattung dienen lediglich dekorativen Zwecken. Beispiele sind zusätzliche Abluftkanäle oder Luftauslässe. Es überrascht nicht, dass die meisten Menschen dasselbe über farbige Punkte auf Reifen denken. In diesem Fall ist es etwas ganz anderes, denn die Markierung erfüllt bestimmte Funktionen. Was sagt uns eine solche Markierung?

Haben Ihre Reifen markante Stellen? Finden Sie heraus, was sie bedeuten

Beginnen wir mit der weißen Farbe, die uns sagt, dass der Reifen die Werkstests bestanden hat und keine Auffälligkeiten festgestellt wurden. Der weiße Punkt dient dazu, den Prüfern mitzuteilen, dass der Reifen voll funktionsfähig ist. Der rote Punkt ist ein wichtiges Zeichen für Vulkanisierer, da er den Grad der Ausgewogenheit anzeigt. Kurz gesagt, die Markierung zeigt die leichteste oder schwerste Stelle im Reifen an. Der Arbeiter, der den Reifen auf die Felge montiert, weiß, wo er die Gewichte anbringen muss.

Der gelb-grüne Punkt ist die Markierung des hellsten Punktes am Reifen, der sich auf Höhe des Ventils befinden sollte. Es ist auch ein nützlicher Vorschlag für den Vulkanisierer, der die richtige Anzahl an Gewichten einstellen muss. Was ist, wenn die Reifen keine Flecken aufweisen? Absolut gar nichts. Farbige Stempel sind das herstellerinterne Kennzeichnungssystem und nicht bei allen Modellen Standard. Einige Marken verwenden spezielle Prägungen oder farblose Farben. Der normale Nutzer des Fahrzeugs muss sich um diese Farben keine Sorgen machen, da sie ausschließlich dazu dienen, die Arbeit des Kfz-Mechanikers zu erleichtern.

Wie lagere ich Reifen richtig?

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die Reifen lieber zu Hause als bei einem vertrauenswürdigen Service lagern, ist es wichtig herauszufinden, wie man sie richtig lagert. Das erste, was Sie sowohl bei Winter- als auch bei Sommerreifen tun sollten, ist, sie gut zu pflegen. Spülen, reinigen und wischen Sie sie ab. Sie könnten auch versucht sein, Konservierungsschaum zu verwenden. Es hat eine schützende Wirkung, die die Rissbildung des Gummis verzögert.

Wählen Sie als Nächstes den Ort aus, an dem Sie sie aufbewahren möchten. Es muss kühl und trocken sein, ohne unnötige Sonneneinstrahlung. Es wird nicht empfohlen, sie direkt auf Beton zu platzieren. Besser ist es, etwas Isolierung in Form von Brettern oder einer Decke zu verwenden. Interessanterweise sollten Sie die Reifen nicht übereinander stapeln, da sie sonst deformiert werden könnten (die unteren Reifen sind am anfälligsten). Platzieren Sie sie nebeneinander oder nutzen Sie spezielle Ständer, die in Online-Auktionen verfügbar sind. Es ist am besten, sie alle paar Wochen zu drehen, um ein Verziehen zu vermeiden.