Alle

Ihre Hortensien werden wild blühen. Ein Stück altbackenes Brot reicht aus

108views

Reichhaltige Blütenstände und wunderschöne Farben der Hortensien sind die Dekoration vieler Gärten. Ihr Anbau ist nicht sehr anspruchsvoll, sie benötigen jedoch eine regelmäßige Düngung. Sie müssen nicht für teure Industriedünger ausgeben. Wir verraten Ihnen das Rezept für einen tollen Dünger für Hortensien aus heimischen Zutaten.

Ein beliebter Zierstrauch

Sie können aus 70 Hortensienarten wählen und sie sind eine schöne Dekoration für jeden Garten. Vor allem, wenn Sie die Farben der Hortensien behutsam kombinieren. Der anspruchslose Anbau von Hortensien verleitet dazu, möglichst viele Ecken im Garten zu verschönern. Vergessen Sie nicht, dass Hortensien regelmäßig gedüngt werden müssen. Wenn Sie große Flächen mit Hortensien düngen, können die Kosten für handelsübliche Düngemittel in unangenehme Höhen steigen. Deshalb zeigen wir Ihnen, wie Sie preiswerten Dünger selbst herstellen können. Sie benötigen nur wenige Grundzutaten.

So sorgen Sie für geeignete Bedingungen für Hortensien

Ziersträucher benötigen ausreichend Licht, Wärme, Wasser und Nährstoffe. Der Boden sollte gut durchlässig sein, überschüssiges Wasser sollte leicht von den Wurzeln abfließen. Hortensien benötigen den richtigen Säuregehalt des Bodens. Wenn Sie sie auf einer größeren Fläche anbauen möchten, ermitteln Sie den pH-Wert des Bodens. Normalerweise werden Sie zu dem Schluss kommen, dass der Boden richtig angesäuert werden muss. Einfaches Brot wird Ihnen dabei helfen. Das Düngen mit Brot kostet nur ein paar Kleinstmünzen und Sie können die Reste aus dem Haushalt sinnvoll verwerten.

Foto: Shutterstock

Zubereitung von Brotdünger

Bereiten Sie einen Eimer, Brotreste (natürlich ohne verschiedene Beschichtungen) und gehacktes Unkraut vor. Füllen Sie das erste Drittel des Eimers mit Brot, das zweite Drittel mit Unkraut- oder Grasstücken und gießen Sie Wasser in das letzte Drittel. Alles mit einem Deckel abdecken und einige Tage gären lassen. Die Fermentation dauert etwa 1 Woche. Die fertige Mischung abseihen und zum Gießen vorbereiten.

Wie man mit Brotdünger gießt

Die Mischung aus Sauerteigbrot und Gras ist ein Konzentrat. Zum Dressing im Verhältnis 1:5 verdünnen. Anschließend bis zu den Wurzeln der Hortensien gießen. Die Sträucher blühen üppiger, der Blütenstand wird stärker und die Pflanze widerstandsfähiger. Düngen Sie Hortensien regelmäßig, insbesondere während der Blüte.

Foto: Shutterstock, Quellen: ,