Alle

Irischer Terrier

93views

Der Irish Terrier ist, wie der Name schon sagt, ein aus Irland stammender Terrierhund. Sie sind bekannt für ihr feuerrotes Fell und ihr temperamentvolles Auftreten, was ihnen den Spitznamen „der rote Teufel der …“ eingebracht hat.

Das Temperament des Irish Terrier machte ihn im Ersten Weltkrieg zu erfolgreichen Botenhunden. Zu Hause ist die Rasse witzig, anhänglich und loyal gegenüber den Menschen, die sie lieben.

Sich um einen Irish Terrier kümmern

Diese Hunde sind bekannt für ihren Mut, ihre Anpassungsfähigkeit und ihre … Irish Terrier verfügen über ein hohes Energieniveau und erfordern regelmäßige Bewegung, um einen gesunden Körperbau zu bewahren und zu bleiben. Neben dem Bedarf an täglicher Bewegung verfügt der Irish Terrier über ein atemberaubend rotes, drahtiges Fell, das regelmäßig gepflegt werden muss, um in Topform zu bleiben.

Der Irish Terrier ist etwa 18 Zoll groß und wiegt 25–27 Pfund.

Gesundheitsprobleme des Irish Terrier

Bildnachweis: Adobe/Rita Kochmarjova

Im Allgemeinen haben Irish Terrier ein typisches Fell. Aber wie alle Hunde können sie für bestimmte gesundheitliche Probleme anfällig sein. für Ihren Irish Terrier-Welpen kann eine gute Idee sein, um unerwartete Gesundheitskosten im Griff zu behalten.

Hyperkeratose

ist eine genetische Erkrankung, die zu einer Verdickung und Rissbildung der Fußballen führt. Obwohl dieser Zustand bei heutigen Irish-Terrier-Linien selten vorkommt, können sie genetisch veranlagt sein. Es gibt keine spezifische Behandlung für die Krankheit, aber Gentests können feststellen, ob ein Hund möglicherweise Träger des Defekts ist.

Cystinurie

ist das Vorhandensein von , verursacht durch die Unfähigkeit der Nieren, die Aminosäure Cystin wieder aufzunehmen. Cystinurie kann zur Bildung von Steinen im Harntrakt führen. Unbehandelt kann dies zu lebensbedrohlichen Folgen führen.

Irish Terrier sind anfällig für Cystinurie und die Erkrankung kommt zwar selten vor, betrifft aber eher Rüden im Alter von etwa 4 bis 5 Jahren. Nach der Diagnose wird Ihr Tierarzt Ihnen helfen, die Cystinkonzentration im Urin zu senken.

Hüftdysplasie

kommt bei vielen Hunderassen vor, darunter auch beim Irish Terrier. Hüftdysplasie beschreibt, wenn die Knochen der Hüftgelenke nicht richtig ausgerichtet sind. Dies verursacht ein Reiben und Knirschen der Knochen, was mit der Zeit zu einer Verschlechterung des Gelenks, Funktionsverlust usw. führt.

Hüftdysplasie kann eine erbliche Erkrankung sein, die Irish Terrier betrifft. Es kann aber auch durch andere Faktoren wie Bewegungsgewohnheiten, Gewicht und Ernährung verschlimmert werden. Regelmäßige Tierarztbesuche können mögliche Probleme lindern.

Was man einem Irish Terrier füttern sollte

Der Irish Terrier benötigt viel Eiweiß, Ballaststoffe und andere essentielle Nährstoffe. Suchen Sie am besten nach einer Diät, die den Standards für das Lebensstadium des Hundes (Erwachsener oder Erwachsener) entspricht. Sprechen Sie immer mit Ihrem Tierarzt darüber, welches Futter Sie Ihrem Hund geben sollen.

Wie man einen Irish Terrier füttert

Jeden Tag Irish Terrier. Ausgewachsene Irish Terrier gedeihen gut, wenn sie zwei- bis dreimal täglich gefüttert werden, um ein gleichmäßiges Energieniveau aufrechtzuerhalten.

Wie viel sollte man einem Irish Terrier füttern?

AAFCO-konforme Hundefutterverpackungen enthalten eine Fütterungstabelle, die die Mahlzeitenportionen für Ihren Hund basierend auf seinem Idealgewicht empfiehlt. Wie das geht, hängt jedoch vom Alter, der Größe, dem Aktivitätsniveau und dem Gesundheitszustand Ihres Welpen ab. Wie viel Futter Ihr Hund erhalten sollte, erfahren Sie am besten im Gespräch mit Ihrem Tierarzt.

Ernährungstipps für Irish Terrier

Bei einer AAFCO-konformen Ernährung erhalten Irish Terrier alle wichtigen Nährstoffe. Allerdings kann es die Gesundheit von Haut und Fell unterstützen, insbesondere bei Hunden mit Hüftdysplasie. Konsultieren Sie immer Ihren Tierarzt, bevor Sie mit der Einnahme neuer Nahrungsergänzungsmittel beginnen.

Verhaltens- und Trainingstipps für Irish Terrier

Persönlichkeit und Temperament des Irish Terrier

Roter Irish Terrier, der durch grünen Wald geht
Bildnachweis: Bagicat/iStock / Getty Images Plus über Getty Images

Irish Terrier sind energisch, intelligent und nehmen gerne an Familienaktivitäten teil. Ihre kleinere Größe und ihre energiegeladene Persönlichkeit passen gut zusammen. Stellen Sie wie immer sicher, dass alle Interaktionen zwischen Kindern und Hunden, unabhängig von der Rasse, überwacht werden. Allerdings ziehen es Irish Terrier möglicherweise vor, der einzige Hund im Haushalt zu sein.

Als Terrier wurden Irish Terrier gezüchtet, um kleine Tiere wie Nagetiere und Füchse zu jagen. Aus diesem Grund sehen sie möglicherweise Katzen, kleine Haustiere wie Hamster und wild lebende Tiere in der Nachbarschaft als Jagdobjekte. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Irish Terrier immer an der Leine oder in einem eingezäunten Bereich führen, wenn er draußen ist, um alle davor zu schützen.

Verhalten des Irish Terrier

Normalerweise sind Irish Terrier von Natur aus sehr neugierig und wachsam gegenüber Fremden oder ungewöhnlichen Aktivitäten, es ist jedoch nicht bekannt, dass sie . Allerdings gelten Irish Terrier als talentierte Fluchtkünstler. Sie müssen über einen sicher eingezäunten Garten verfügen, da sie springen oder springen, insbesondere wenn sie etwas zum Jagen sehen.

Die Bereitstellung ausreichender körperlicher und geistiger Stimulation trägt dazu bei, unerwünschtes destruktives Verhalten sowohl innerhalb als auch außerhalb des Zuhauses zu verhindern. Diese Rasse benötigt täglich mindestens 60–90 Minuten Bewegung.

Irish-Terrier-Training

Irish Terrier-Welpen müssen wie jeder andere Hund gesund sein. sollte in dem Moment beginnen, in dem Sie Ihren Welpen nach Hause bringen. Irish Terrier wurden als unabhängige Denker gezüchtet, sind aber auch lernbegierig. Die besten Ergebnisse werden in der Regel durch konsequentes, lebenslanges Training erzielt.

Lustige Aktivitäten für Irish Terrier

Pflegeführer für Irish Terrier

Der Irish Terrier hat ein doppeltes Fell – eine weiche, feine Unterwolle, die von einem dichten und drahtigen Außenhaar bedeckt ist. Damit sie ihr bestes Aussehen behalten, ist regelmäßiges Bürsten, Trimmen und Abziehen erforderlich.

Hautpflege

Irish Terrier haben normalerweise keine empfindliche Haut. Tierhalter müssen ihren Hund jedoch auf Veränderungen wie Rötung, Schuppenbildung usw. überwachen. Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben, können Sie sicherstellen, dass keine Hautprobleme auftreten.

Fellpflege

Nehmen Sie sich mindestens einmal pro Woche Zeit, Ihren Irish Terrier zu bürsten, um Schmutz, Ablagerungen und lose Haare zu entfernen. Um die natürlich drahtige Textur und die leuchtende Farbe ihres roten Fells zu erhalten, müssen Sie sie zweimal im Jahr ausziehen (ein Verfahren, bei dem die Haare an der Wurzel entfernt statt getrimmt werden).

Irish Terrier neigen dazu, wenig Haare zu verlieren, gelten aber nicht als Hunderasse.

Augenpflege

Eine regelmäßige Augenreinigung mit einem kann bei anderen Augenproblemen helfen. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie Veränderungen in den Augen Ihres Irish Terriers bemerken, wie z. B. , , oder .

Ohrenpflege

mit einem Mittel zur Verhinderung von Wachsablagerungen und ist ein wichtiger Bestandteil der Irish Terrier-Pflege. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie Anzeichen einer Ohrenentzündung bemerken, einschließlich Rötung oder Geruch.

Überlegungen für Haustiereltern

Irish Terrier liegt auf einem Holztisch
Bildnachweis: Adobe/Rita Kochmarjova

Potenzielle Tierhalter sollten auf die äußerst energiegeladene und intelligente Natur eines Irish Terriers vorbereitet sein. Idealerweise hätte diese Rasse ein Zuhause mit einem Garten, in dem sie sich bewegen können, und eine Familie, die bereit ist, sie in die täglichen Aktivitäten einzubeziehen.

Die feurige Persönlichkeit, die zu ihrem Fell passt, ist möglicherweise nicht für Ersthundeltern geeignet. Aber in einem Zuhause, das bereit ist, Zeit für lebenslanges Training und tägliche Bewegung zu investieren, sind Irish Terrier ein liebevolles und treues Familienmitglied.

FAQs zum Irish Terrier

Ist ein Irish Terrier ein guter Familienhund?

Ja, ihr treues und liebevolles Wesen macht sie zu hervorragenden Familienhunden, und sie neigen dazu, das Energieniveau von Kindern zu erreichen.

Bellen Irish Terrier viel?

Irish Terrier bellen vielleicht, um aufmerksam zu machen, aber sie sind nicht für übermäßiges Bellen bekannt.

Sind Irish Terrier kuschelig?

Irish Terrier sind anhänglich und genießen es, Zeit mit ihren menschlichen Begleitern zu verbringen – wenn sie erst einmal ihre ganze Energie verbraucht haben.

Sind Irish Terrier pflegeintensiv?

Irish Terrier erfordern viel Bewegung, geistige Stimulation und geduldiges Training. Für einige Tierhalter kann dies als wartungsintensiv gelten.

Ausgewähltes Bild: Bagicat/iStock / Getty Images Plus über Getty Images


GESCHRIEBEN VON

Tierarzt

Dr. Teresa Kho-Pelfrey schloss 2015 ihr Studium an der Ross University School of Veterinary Medicine ab und schloss ihr klinisches Jahr an der Purdue University ab…