Alle

Kein Essig. Gießen Sie dies in den Wasserkocher und die Kalkablagerungen verschwinden sehr schnell

15views

Ein Wasserkocher ist ein obligatorischer Bestandteil der Ausstattung jedes polnischen Haushalts. Ein warmer und duftender Tee ist ohne ihn kaum vorstellbar. Allerdings kann es mit der Zeit zu Kalkablagerungen im Wasserkocher kommen. Was tun in einer solchen Situation?

Kalk und Ablagerungen im Wasserkocher sehen nicht besonders schön aus. Ohne geeignete Maßnahmen ist es leider schwierig, sie loszuwerden. Wie geht das ohne Essig?

Woher kommt Kalk im Wasserkocher?

Kalkablagerungen sind ein Problem für Menschen, die den Wasserkocher häufig benutzen. Allerdings kann es auch bei mäßiger Nutzung manchmal vorkommen, wenn das Wasser in unserer Gegend zu hart ist.

Wenn das Wasser kocht, beginnen die im Wasser enthaltenen Mineralien auszufallen und sich schließlich an den Wänden des Geräts abzulagern. Was tun in einer solchen Situation? Viele Menschen greifen zu Essig, aber diese Methode ist nicht für jeden wirksam.

Essig schreckt durch seinen eigenartigen Geruch ab. Es gibt jedoch auch andere Möglichkeiten, Kalkablagerungen effektiv aus einem Wasserkocher zu entfernen, ohne Essig zu verwenden. Wie können wir das Gerät reinigen?

Backpulver entfernt Kalk

Essig im Wasserkocher ist keine gute Idee, wenn Sie den Geruch von Essig nicht mögen. In dieser Situation kann uns Backpulver retten, das die meisten von uns im Küchenschrank haben.

Füllen Sie den Wasserkocher mit Wasser und gießen Sie drei Teelöffel Backpulver hinein. Dann warten wir, bis der Kalk nach und nach von den Wänden verschwindet. Anschließend spülen wir das Gerät einfach gut aus. Welche andere Methode funktioniert auch?

Eine einfache Möglichkeit, den Wasserkocher mit Zitronensäure zu reinigen

Mit Zitronensäure können Sie den Schnellkochtopf schnell reinigen. Füllen Sie das Gerät mit Wasser und gießen Sie die gesamte Packung Säure hinein. Lassen Sie es ca. 2 Stunden einwirken und spülen Sie den Wasserkocher anschließend gut aus.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, Wasser in einem Wasserkocher mit Zitronensaft zu vermischen. Es wirkt wie Säure und das Gerät wird im Handumdrehen wie neu sein.