Alle

Kratzer auf dem Boden verschwinden sofort. In der Tschechischen Republik ist eine Methode angekommen, die zu 100 % funktioniert

71views

Der Holzboden sieht wunderschön aus und sorgt für einen gemütlichen Eindruck im Innenraum. Leider ist die Pflege anspruchsvoller und diverse Flecken sind deutlicher sichtbar. Wir beraten Sie, wie Sie unschöne Flecken auf einem Holzboden entfernen. Es wird keine Kosten verursachen.

Alte Tennisschuhe sind toll

Wenn Sie zu Hause einen alten Tennisschuh haben, am besten so weit wie möglich gefaltet, haben Sie einen hervorragenden Bohner. Eventuelle Flecken von schwarzen oder braunen Sohlen können einfach mit einem Tennisschuh gummiert werden. Alles, was Sie tun müssen, ist, den Fleck mit einem Tennisschuh unter mäßigem Druck zu bearbeiten. Der Ball sollte noch leicht behaart sein, Schmutz bleibt an den Haaren haften und Sie können ihn leicht aus dem Tennisschuh entfernen, sobald Sie ihn auf dem Boden loswerden.

Der Tennisschuh wird Ihnen auch dann gute Dienste leisten, wenn der Boden mit Buntstiften oder Buntstiften verschmutzt ist. Sie können Flecken entfernen, ohne teure Reinigungsmittel zu verwenden.

Tennisspieler im Haushalt

Tennisschuhe bestehen aus hochwertigen Materialien und es wäre schade, alte Bälle nicht im Haushalt zu verwenden. Sie können damit beispielsweise einen Türstopper herstellen oder Möbel an Stellen abstützen, an denen der Boden zerkratzt wird, wenn Schränke oder Stühle bewegt werden. Durch das Schneiden in die gewünschte Form erhalten Sie mehrere Matten für die Stuhlbeine. Sie sind wesentlich haltbarer als gekaufte Aufkleber mit einer dünnen Stoffschicht.

Foto: Shutterstock

Mit Tennisschuhen zum Trocknen

Die sauberen Kugeln können Sie in den Trockner geben, sie sorgen beim Trocknen für die Flauschigkeit der Wäsche. Sie werden es besonders zu schätzen wissen, wenn Sie Kunstfelle, Teppiche oder größere Textilstücke trocknen. Nach dem Trocknen mit Tennisschuhen fusselt die Wäsche deutlich weniger und weist noch weniger Falten auf. Die Tennisschuhe fangen teilweise Haare und Härchen auf, die auf der Kleidung wären und die man beim Waschen nicht losgeworden ist.

Wenn Sie das nächste Mal nach einer Partie Tennis eine Dose mit alten Tennisschuhen wegwerfen, denken Sie darüber nach, sie im Haus zu verwenden. Statt auf der Mülldeponie zu landen, können sie beispielsweise als Spielzeug für Haustiere dienen.

Foto: Shutterstock