Alle

Meine Schwiegermutter hat unsere Socken in die Mikrowelle gestellt. Ich fragte, warum sie das tue, und ihre Antwort war sehr logisch

31views

Früher wurde Kleidung auf einem Herd oder sogar einem Herd erhitzt. Warum jemand Socken in die Mikrowelle stellt, mag für manche jedoch ein Rätsel sein. Wenn Sie jedoch den Grund herausfinden, können Sie nicht widerstehen und es auch versuchen.

Wärmen Sie Ihre Schuhe auf

Den folgenden Trick dürften Bewohner kühlerer Einfamilienhäuser am meisten zu schätzen wissen. Denn die Schuhe, die die ganze Nacht im Flur gelegen haben, sind morgens ziemlich durchgefroren und das Hineinschlüpfen ist schon fast eine Strafe. Deshalb können Sie den Sockentrick ausprobieren.

Bereiten Sie eine stärkere, saubere Socke vor, füllen Sie sie mit Bohnen, eventuell Reis oder Salz, binden Sie sie zusammen und stellen Sie sie für maximal 1 Minute in die Mikrowelle. Überprüfen Sie, ob die Socke warm genug ist. Wenn nicht, wiederholen Sie den Vorgang. Legen Sie die beheizten Socken in die Eisstiefel. Sie werden Sie nach und nach wärmen und Sie können das Haus gut gelaunt und vor allem mit warmen Füßen verlassen.

So halten Sie Ihre Füße warm

Wenn Sie der kaltblütige Typ sind und eisige Füße hassen, können Sie Ihr Leben mit anderen kleinen Veränderungen noch angenehmer gestalten. Konzentrieren Sie sich zunächst auf die Schuhe. Tragen Sie insbesondere in der Regen- und Winterzeit ausreichend isoliertes, wasserdichtes Schuhwerk, das Sie regelmäßig und richtig imprägnieren. Lassen Sie feuchte Schuhe nach dem Kommen von draußen immer gründlich trocknen, am besten in der Nähe der Heizung.

Gehen Sie zu Hause niemals barfuß, im Gegenteil, wenn normale Socken nicht ausreichen, fangen Sie an, Wollsocken zu tragen, denn sie wärmen Ihre kalten Füße perfekt. Für ein noch besseres Gefühl tragen Sie zu Hause Hausschuhe. Wenn Sie frieren, vergessen Sie nicht, auch zum Schlafen Socken zu tragen.

Und wenn alles andere fehlschlägt, müssen Sie das Blut ein wenig zum Fließen bringen. Werfen Sie deshalb Ihre Beine hoch und machen Sie zumindest ein wenig Übung damit.

Foto: Shutterstock

Wofür kann man eine Mikrowelle sonst noch verwenden?

Sie werden überrascht sein, aber die Mikrowelle kann Wunder bewirken. Vergessen Sie das bloße Aufwärmen von Speisen oder die Zubereitung von Popcorn, seine fast übernatürlichen Fähigkeiten gehen noch viel weiter.

  • Verlängern Sie die Lebensdauer der Wimperntusche – stellen Sie die getrocknete Wimperntusche offen zusammen mit einer Tasse Wasser für 30–40 Sekunden in die Mikrowelle, die Wimperntusche hält Ihnen dann eine Weile länger.
  • Zahnfleischentfernung: Erhitzen Sie etwas Essig in der Mikrowelle, gießen Sie ihn auf ein Tuch und reiben Sie den festsitzenden Kaugummi ab. Er sollte sich leicht lösen lassen.
  • Entfernen des Stempels: Geben Sie ein paar Tropfen Wasser auf den alten Stempel und stellen Sie ihn für 20 Sekunden in die Mikrowelle. Anschließend lässt er sich leicht abziehen.
  • Socken waschen: Legen Sie die Socken in eine Schüssel mit Seifenwasser und stellen Sie sie 10 Minuten lang bei höchster Leistung in die Mikrowelle. Die Socken werden gewaschen!

Foto: Shutterstock