Alle

Probieren Sie die skandinavische Diät. Frauen ab 50 nehmen damit ab wie nie zuvor, es klappt wie am Schnürchen

42views

Die skandinavische Ernährung erfreute sich vor allem bei Prominenten großer Beliebtheit. Dies ist eine schnelle Möglichkeit, zusätzliche Pfunde zu verlieren und gleichzeitig den Körper mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen. Wie es geht?

Eine der gesündesten Diäten

Die skandinavische Ernährung wird oft als eine der gesündesten bezeichnet. Sie werden auf keinen Fall verhungern und sich auf die Ernährung mit wohltuenden Nahrungsmitteln konzentrieren, mit denen Ihr Organismus optimal ernährt wird. Du wirst bestimmt nicht leiden.

Sie müssen keine Kalorien zählen, denn als Maßeinheit dient Ihre eigene Handvoll. Auf geht’s!

Das Prinzip der vier Fäuste

Die skandinavische Ernährung wird in Handvoll gemessen. Die Grundlage für diese beliebte Methode ist Suzy Wengel, eine Ernährungswissenschaftlerin aus Dänemark. Sie selbst hat es geschafft, innerhalb von 10 Monaten 40 Kilogramm abzunehmen, ohne den Jojo-Effekt oder die unangenehmen Geschmacksnoten zu bemerken, die mit Diäten einhergehen.

Wie funktioniert es eigentlich?

Jeden Tag können Sie sich drei Mahlzeiten gönnen, wobei mindestens zwei davon der Grundregel von vier Handvoll folgen. Sie stellen also eine Mahlzeit zusammen, die aus zwei Handvoll Gemüse, einer Handvoll Eiweiß, einer Handvoll Obst oder Kohlenhydraten und ein bis drei Esslöffeln Fett besteht. Einfach, leicht zu messen.

Richtige Verteilung der Nährstoffe

Diese Ernährungsmethode sorgt für die richtige Verteilung der Nährstoffe in Ihrer Ernährung, aber auch für die optimale Versorgung Ihres Organismus mit Nahrung. Gesunde Ernährungsgewohnheiten werden Sie dauerhaft bei sich tragen. Ihr Essen wird ausgewogen sein, ohne dass es Ihnen an etwas fehlt. Ihr Organismus wird mit ausreichend Kohlenhydraten, Proteinen, Fetten und Ballaststoffen versorgt. Das Sättigungsgefühl ist gewährleistet und Sie werden tagsüber keinen Hunger verspüren.

Foto: Shutterstock

Besser als die Mittelmeerdiät

Einigen medizinischen Studien zufolge ist diese Art der Ernährung sogar wirksamer als die Mittelmeerdiät. Es gelingt Ihnen, einen gesunden Cholesterinspiegel einzustellen und den Bluthochdruck zu senken. Gleichzeitig haben Sie einen niedrigeren glykämischen Index als bei einer klassischen ungesunden Ernährung. Die skandinavische Ernährung kommt Ihrem Herz und Ihrem Gefäßsystem zugute. Die Diät eignet sich auch für Menschen, die sich in der Rekonvaleszenzphase befinden und sich daher nicht regelmäßig bewegen und sportliche Aktivitäten ausüben können.

Fügen wir einfach hinzu, dass die erlaubten Kohlenhydrate durch Brot, Nudeln, Reis, Hafer, Kartoffeln oder sogar frisches Obst repräsentiert werden sollten.

Foto: Shutterstock, Quelle: