Alle

Sie haben bis zu 7 Tage lang frisches Brot. Machen Sie einfach diesen Trick

15views

Brot ist die Grundlage unserer Ernährung. Sie können es in jedem Geschäft finden und es gibt viele Arten. Das Wichtigste ist jedoch seine Frische und sein Geschmack. Leider neigt es dazu, auszuhärten oder zu schimmeln. Es gibt jedoch einige bewährte Tricks, die dafür sorgen, dass Sie viel länger Freude daran haben, als Sie es gewohnt sind.

Wählen Sie das richtige Brot

Bei der Brotauswahl kommt es auf die Zutaten an. Dichtes Brot mit fester Struktur lässt sich leichter lagern. Lange Spezialbrote hingegen sind haltbar. Sie neigen zur Verhärtung. Auch Vollkornprodukte eignen sich besser für eine längere Lagerung als Weißmehlprodukte.

Lernen Sie die Grundlagen

Wenn Sie das Brot so lange wie möglich aufbewahren möchten, vermeiden Sie es, es zu schneiden. Dadurch trocknet und härtet es schneller aus. Wenn Sie das Brot nicht sofort einfrieren möchten, schneiden Sie nur die Menge ab, die Sie benötigen. Verwenden Sie auch keine Microtene-Beutel. Verwenden Sie sie nur, wenn Sie das Brot im Kühlschrank aufbewahren möchten. Dadurch verliert das Brot seine Knusprigkeit.

Der beste Weg

Die einfachste Möglichkeit, dieses Brot haltbar zu machen, besteht darin, es in eine Stoff- oder Papiertüte einzuwickeln. Bewahren Sie es dann an einem trockenen Ort auf, der nicht zu kalt, aber auch nicht zu warm sein sollte. Eine gute Möglichkeit ist die Aufbewahrung in einem Brotkasten. Probieren Sie jedoch auch ein paar Optimierungen aus. Sie können einen in zwei Teile geschnittenen Apfel hinzufügen. Dadurch wird die Frische des Brotes gewährleistet. Eine Kartoffel, ein Stück Zucker oder eine Stange Sellerie können dasselbe bewirken.

Einfrieren

Wenn Sie feststellen, dass Sie nicht die Zeit haben, das gesamte Gebäck aufzuessen, bewahren Sie es im Gefrierschrank auf. Frieren Sie nur gut gekühltes Brot bei Zimmertemperatur ein. Es empfiehlt sich, das Brot vor dem Einlegen in die Tüte in Scheiben zu schneiden, damit es später leichter aufgetaut werden kann. Nehmen Sie das Brot einfach kurz vor dem Verzehr heraus. Sie können das Brot im Beutel auf dem Herd auftauen oder es aus dem Beutel nehmen und an der Luft auftauen lassen.