Alle

Sieben Gründe, zu jeder Mahlzeit Tomaten hinzuzufügen

24views

Es ist lecker, saftig, frisch, kalorienarm und reich an wertvollen Nährstoffen. Es kann zu unzähligen verschiedenen Rezepten, roh oder gekocht, hinzugefügt werden und verleiht ihm zusätzlichen Geschmack. Tatsächlich enthält eine Tomate in ihrer leuchtend roten Welt eine Reihe gesundheitsfördernder Inhaltsstoffe.

Einige der Hauptvorteile, die Sie durch den Verzehr dieser Produkte erzielen können, sind:

1. Sie sind eine ausgezeichnete Vitaminquelle
Eine einzelne Tomate liefert etwa 40 % der empfohlenen Tagesdosis an Vitamin C. Zusätzlich zu diesem wertvollen Vitamin enthalten Tomaten auch viel Vitamin A, das die Immunität, das Sehvermögen und die Gesundheit der Haut unterstützt, sowie Vitamin K, das zur Knochengesundheit beiträgt. Gleichzeitig enthalten sie Kalium, einen essentiellen Nährstoff für die Herzfunktion, Muskelkontraktionen, die Aufrechterhaltung eines gesunden Blutdrucks und den Flüssigkeitshaushalt.

2. Sie schützen die Herz-Kreislauf-Gesundheit
Tomaten sind reich an Lycopin, einem Antioxidans, das ihnen ihre rote Farbe verleiht. Wissenschaftler halten Lycopin für den wichtigsten Bestandteil der Tomate, der beim Kochen von Tomaten in größeren Mengen freigesetzt wird. Studien haben gezeigt, dass hohe Blutspiegel von Lycopin bei Menschen mit metabolischem Syndrom mit einem verringerten Sterberisiko verbunden sind, was das Risiko für andere Erkrankungen wie Herzerkrankungen, Diabetes und Schlaganfall erhöht.

3. Sie schützen das Sehvermögen
Lycopin ist jedoch nicht nur gut für die Herz-Kreislauf-Gesundheit, sondern auch für die Augengesundheit. Tatsächlich profitiert das Sehvermögen erheblich vom Verzehr von Tomaten, die auch Lutein und Beta-Carotin enthalten, Bestandteile, die mit der Unterstützung der Sehkraft und dem Schutz vor verschiedenen Augenkrankheiten wie Katarakt und Makuladegeneration in Verbindung gebracht werden.

4. Stärken Sie die Gesundheit des Verdauungssystems
Der Saft und die Ballaststoffe in Tomaten können bei Verstopfung hilfreich sein. Beim Verzehr ist jedoch Vorsicht geboten, da der Säuregehalt gekochter Tomaten zu saurem Reflux und Verdauungsstörungen führen oder diese verschlimmern kann.

5. Es ist ein „Verbündeter“ von Patienten mit Diabetes
Tomaten können für Menschen mit Typ-2-Diabetes eine schützende Wirkung haben. Eine Studie ergab, dass Diabetiker, die an 30 aufeinanderfolgenden Tagen gekochte Tomaten verzehrten, eine Verringerung der Lipidperoxidation erlebten, einer Kettenreaktion, bei der freie Radikale Fett angreifen, was zu Schäden führt, die das Risiko einer Herzerkrankung erhöhen.

6. Sie verleihen der Haut ein gesünderes und strahlenderes Aussehen
Verfügbare Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass die Kombination aus Tomatenmark und Olivenöl Schutz vor den schädlichen Auswirkungen der Sonnenstrahlung bietet und gleichzeitig die Produktion von Prokollagen, einem Strukturbestandteil der Haut, erhöht.

7. Sie haben eine krebsbekämpfende Wirkung
Verschiedene Beobachtungsstudien haben einen Zusammenhang zwischen der Tomate und einer Verringerung des Risikos für Prostata-, Eierstock-, Lungen- und Magenkrebs festgestellt, wiederum dank ihres Protagonistenelements Lycopin.
Nachdem Sie also mit dem Lesen fertig sind, gehen Sie zum nächsten Lebensmittelgeschäft und holen Sie sich saftige Tomaten!