Alle

Tauben werden nie wieder zu dir fliegen. Stellen Sie einfach ein Ding auf den Balkon, es ist hundertprozentig

124views

Die Stadttauben, die um Futter betteln und unschöne Schätze auf den Plätzen hinterlassen, sind wildgesichtige Haustauben. Für den Menschen sind sie nicht gefährlich, sie können zwar einige Krankheiten übertragen, aber wir bekämpfen sie mehr, weil wir sie nicht auf unseren Balkonen und auf unseren Dachböden haben wollen. Wie kann man sie sicher loswerden?

Chili-Pfeffer und andere Ratschläge der Großmutter

Tauben haben einen sehr empfindlichen Geruchssinn und mögen keine starken, würzigen Düfte. Streuen Sie deshalb großzügig Chili-Pfeffer auf kritische Stellen, wie zum Beispiel das Geländer Ihres Balkons. Sie müssen dies mehrmals tun, da der Duft nach einigen Tagen oder nach Regen an Intensität verliert und sich die Tauben daran gewöhnen. Anstelle von Chili können Sie auch Zimt, süßen gemahlenen Pfeffer, schwarzen Pfeffer oder Rosmarin probieren. Auch Tauben hassen den Geruch von Zitrusfrüchten, daher helfen auch Zitrusschalen.

Taubennetze und Spikes

Netze sind unansehnlich, aber effektiv. Glücklicherweise werden auch spezielle japanische Schutznetze hergestellt, die über eine so feine Faser verfügen, dass sie die Sicht aus dem Fenster oder Balkon nicht behindern. Darüber hinaus verfügen sie über Klebegriffe. Solche Netze sind resistent gegen äußere Einflüsse und halten mehrere Jahre.

Spikes sind ebenfalls sehr effektiv. Sie können sie auf Fensterbänken, Simsen, Geländern und dergleichen platzieren. Dann können sich die Tauben nicht setzen. Stellen Sie einfach sicher, dass die Spitzen nahe genug beieinander liegen.

Taubenvogelscheuchen

Elektronische Abschreckgeräte machen ein Geräusch, das Tauben hassen. In belebten Teilen der Stadt funktioniert es jedoch möglicherweise nicht so, wie wir es uns vorstellen. Dort sind die Tauben wahrscheinlich so an den Lärm gewöhnt, dass man sie nicht mit einer Vogelscheuche vertreiben wird.

Foto: Shutterstock

Duftende und klebrige Abwehrmittel gegen Tauben

Duftende Taubenabwehrmittel wirken auf Sprühbasis. Sprüht man bestimmte Stellen ein, vertragen die Tauben den Geruch nicht und fliegen woanders hin. Es gibt auch klebeabweisende Mittel. Es handelt sich um ein transparentes Gel, das Sie auf kritische Stellen auftragen. Wenn eine Taube darauf sitzt, fängt sie an, an ihren Beinen festzukleben, was für sie äußerst unangenehm ist. Er wird das nächste Mal nicht zu dir fliegen. Diese Methode eignet sich eher für Gesimse, Statuen und historische Gebäude. Denn wenn man das Gel auf das Geländer schmiert, kann man sich nicht mehr darauf stützen.

Modell eines Raben

Visuelles Abwehrmittel gegen Tauben. Der Rabe ist ein natürlicher Feind der Tauben. Wenn Sie ihn also loswerden möchten, besorgen Sie sich ein Modell eines Raben und stellen Sie es an einer gut sichtbaren Stelle aus oder hängen Sie es auf.

Foto: Shutterstock