Alle

Tschechen müssen in ihrer Bank schummeln. Wer sich nicht um eine wichtige Angelegenheit kümmert, wird im Jahr 2024 viel Geld verlieren

41views

Die meisten Haushalte werden in diesem Jahr einen großen Teil ihres Budgets verlieren, einfach weil der Staat mehr Geld in seine Kassen spülen muss. Einerseits werden dadurch diverse Steuernachlässe eingespart, andererseits werden dadurch sogar Steuern erhöht.

Vergessen Sie nicht, zu bearbeiten

Doch nicht alles ist so schwarz, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. Sie können sich sogar einen Vorteil verschaffen, wenn Sie gut auf Ihre Finanzen achten. Aber wenn nicht, dann wird er im Gegenteil wieder Geld verlieren. Ein Beispiel hierfür ist die bereits beschlossene Änderung des Rentensparens. Dies gilt ab dem 1. Juli 2024 und ist ohne Ihr Eingreifen, das Sie bei Ihrer Bank vornehmen müssen, nicht möglich. Entweder in einer Filiale oder im Internetbanking.

Der Punkt ist, dass Sie den Betrag, den Sie an die private Altersvorsorge überweisen, dauerhaft anpassen müssen. Wenn Sie dies nicht tun, besteht die ernsthafte Gefahr, dass Sie die staatliche Unterstützung verlieren, die ein wichtiger Bestandteil dieses beliebten Produkts ist, über das Millionen von Menschen in der Tschechischen Republik verfügen. Ohne das nötige Kleingeld können Sie auch nicht die volle staatliche Förderung in Anspruch nehmen.

Bisher reichte es aus, 300 CZK aus eigener Tasche zu überweisen, und dank dessen hatten Sie Anspruch auf eine großzügige staatliche Unterstützung in Höhe von 90 CZK pro Monat. Das ist fast ein Drittel der gesamten monatlichen Einzahlung und es lohnt sich wirklich.

Foto: Shutterstock

Deutlich bessere Konditionen

Doch ab Mitte des Jahres wird dieser Betrag nicht mehr ausreichen. Um die staatliche Mindestunterstützung zu erhalten, müssen Sie 500 CZK überweisen. Allerdings erhalten Sie im Gegenzug 100 CZK vom Staat, auch wenn es bereits nur ein Fünftel der monatlichen Einzahlung ist.

Ab einem Betrag von 1.500 CZK verbessern sich die Leistungen jedoch bereits. Bisher haben Sie für diese Einzahlung auf das Rentensparkonto einen staatlichen Zuschuss von 230 CZK erhalten, was nicht schlecht war, jetzt erhalten Sie jedoch 300 CZK.

Lesen Sie auch:

Das volle Maximum erreichen Sie dann ab einer monatlichen Einzahlung von 1.700 CZK. Hier schlägt Ihnen der Staat richtig in die Tasche und legt noch einmal 340 CZK drauf. Auf diesen Betrag erhöht sich der maximal erreichbare staatliche Zuschuss. Und jeder, der sich mit dem sogenannten Zinseszins auskennt, wird Ihnen sicherlich sagen, dass diese dreihundert pro Monat über viele Jahre hinweg einen großen Unterschied im Ergebnis machen können.

Teilnehmerbeitrag Staatszuschuss heute Neuer Landesbeitrag
100 CZK 0,- CZK 0,- CZK
200 CZK 0,- CZK 0,- CZK
300 CZK 90 CZK 0,- CZK
400 CZK 110 CZK 0,- CZK
500 CZK 130 CZK 100 CZK
600 CZK 150 CZK 120 CZK
700 CZK 170 CZK 140 CZK
800 CZK 190 CZK 160 CZK
900 CZK 210 CZK 180 CZK
1.000 CZK 230 CZK 200 CZK
1.100 CZK 230 CZK + Steuern 220 CZK
1.200 CZK 230 CZK + Steuern 240 CZK
1.300 CZK 230 CZK + Steuern 260 CZK
1.400 CZK 230 CZK + Steuern 280 CZK
1.500 CZK 230 CZK + Steuern 300 CZK
1.600 CZK 230 CZK + Steuern 320 CZK
1.700 CZK und mehr 230 CZK + Steuern 340 CZK + Steuern
Tabelle: Welchen staatlichen Zuschuss Sie für eine bestimmte Altersvorsorgeeinlage erhalten.

Foto: Shutterstock, Quellen: , ,