Alle

Überprüfen Sie immer das Etikett auf der Frucht. Es wird Ihnen sagen, ob es gentechnisch verändert ist

21views

Versuchen Sie, möglichst viele hochwertige und möglichst biologische Lebensmittel zu kaufen? Wissen Sie, woran man gentechnisch veränderte Lebensmittel und Bio-Obst und -Gemüse bzw. Fleisch erkennt? Tricks, wie man das herausfinden kann, verbreiteten sich im Internet.

Gentechnisch veränderte Lebensmittel müssen gekennzeichnet werden

Nach den Gesetzen und Vorschriften der Europäischen Union ist der Verkäufer verpflichtet, gentechnisch veränderte Lebensmittel zu kennzeichnen. Den Hinweis, dass das Lebensmittel angebaut wird (beim Kauf von Fleisch, dass die Tiere mit gentechnisch verändertem Futter gefüttert wurden), sollten Sie auf der Verpackung oder auf einem Hinweisschild finden.

Was sind gentechnisch veränderte Lebensmittel?

Dabei handelt es sich um Lebensmittel, die im Labor gentechnisch verändert wurden – oft aus Gründen wie größerem Wachstum, Haltbarkeit oder Resistenz. Tiere, die zur Fleischgewinnung gezüchtet werden, werden dann manchmal beispielsweise mit Futter gefüttert, das dank gentechnischer Veränderungen angebaut wurde.

Es gibt noch nie Studien, die belegen, dass gentechnisch veränderte Lebensmittel gesundheitsgefährdend sind, doch viele Menschen meiden sie aus Angst. Und es stimmt: Je natürlicher die Nahrung, die wir zu uns nehmen, desto natürlicher und leichter verdaulich ist sie für unseren Organismus.

Foto: Shutterstock

Kann man ein gentechnisch verändertes Lebensmittel am Barcode erkennen?

Im Internet verbreitete sich die Information, dass man gentechnisch veränderte Lebensmittel beispielsweise an den Zahlen im Barcode des Produkts erkennen könne. Das ist Unsinn – Barcodes werden zum schnellen Laden von Waren an Kassen (und für den Überblick über den Laden – beispielsweise bei der Bevorratung von Waren oder Lagerbeständen) verwendet. Barcodes oder PLUs werden oft von Geschäften selbst nach internen Regeln erstellt und man kann aus ihren Zahlen nicht wirklich erkennen, wie jedes Lebensmittelprodukt hergestellt wurde.

Verlassen Sie sich auf BIO

Auch Bio-Produkte sollten korrekt gekennzeichnet sein – bei ihnen hat man den Vorteil, dass Hersteller und Verkäufer im Gegensatz zu gentechnisch veränderten Lebensmitteln gerne mit Bio-Rohstoffen prahlen und sie grundsätzlich immer korrekt gekennzeichnet sind.

Foto: Shutterstock