Alle

Viele Slowaken haben Schlafprobleme. Nehmen Sie das, es ist besser als Honigtau, Sie werden wie ein Baby schlafen

43views

Haben Sie Probleme beim Einschlafen aufgrund von Stress bei der Arbeit, zu Hause, bei Kindern oder bei allem anderen? Bevor Sie sich für den Einsatz pharmazeutischer Schlafmittel entscheiden, lesen Sie diesen Artikel. Hier ist das Rezept für das sogenannte Mondmilch, die Ihnen beim Einschlafen hilft.

Viele polnische Erwachsene haben Probleme beim Einschlafen. Die Ursachen können unterschiedlich sein, der am häufigsten genannte Faktor ist jedoch Stress, genauer gesagt sein Übermaß. Stress ist für die Zunahme negativer Gedanken verantwortlich, die uns das Einschlafen erschweren.

In solchen Situationen können sich herkömmliche Methoden wie Honigtau als unzureichend erweisen. Glücklicherweise gibt es eine Alternative – Monatsmilch. Es handelt sich um ein Getränk, das aufgrund seiner schlaffördernden Eigenschaften bei Internetnutzern immer beliebter wird.

Mondmilch – das Flaggschiffprodukt der ayurvedischen Medizin

Schlaf ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Lebens. Im Schlaf hat unser Körper die Möglichkeit, sich zu regenerieren. Nach einem Tag voller Herausforderungen wünschen wir uns einen Moment der Entspannung und Trennung von der Realität. Das Problem entsteht, wenn wir nicht so leicht einschlafen, wie wir es gerne hätten. Versuche, Gedanken zu beruhigen, Schäfchen zu zählen oder die Position zu ändern, bringen nicht die erwarteten Ergebnisse.

In solchen Situationen greifen wir häufig auf Heilmittel wie Honigtau, Baldrian oder Melatonin zurück. Melatonin ist das Hormon, das für die Regulierung unseres Tageszyklus verantwortlich ist.

Bei Schlafproblemen soll die regelmäßige Einnahme von Melatonin helfen. Wenn Sie jedoch keine Pillen einnehmen möchten oder können, ist Monatsmilch möglicherweise die perfekte Lösung für Sie. Es ist ein Getränk, das reich an Tryptophan ist, einer Aminosäure, die Ihnen beim Einschlafen hilft.

Das Rezept für Mondmilch stammt aus der ayurvedischen Medizin und besteht ausschließlich aus natürlichen Zutaten. Viele Internetnutzer geben zu, dass sie nach dem Trinken dieses Getränks wie Babys schlafen und erfrischt aufwachen. Hier erfahren Sie, wie Sie Mondmilch herstellen.

Monatsmilch

Zutaten:

  • 350 ml Milch,
  • 5 g Ashwagandha-Pulver,
  • ein Teelöffel gemahlener Zimt,
  • ein Teelöffel Butter,
  • eine Prise Kurkuma,
  • Teelöffel dreiteilige Klitoris (getrocknet).

Zubereitungsart:

  1. Gießen Sie die Milch in einen Topf und bringen Sie sie zum Kochen.
  2. Wenn die Milch etwas abgekühlt ist, fügen Sie Butter, Kurkuma, Zimt, Ashwagandha und Ternatena-Klitoris hinzu.
  3. Mischen Sie alle Zutaten und warten Sie 5–10 Minuten, bis das Getränk kühl genug zum Trinken ist. Trinken Sie es spätestens eine Stunde vor dem Schlafengehen.