Alle

Was können wir auf der WWDC 2024 – Apples jährlicher weltweiter Entwicklerkonferenz – sehen?

29views

Jedes Jahr belegt die WWDC von Apple den dritten Platz hinter den Entwicklerkonferenzen I/O und Microsoft Build von Google, und Apple musste als Reaktion darauf kaum ein Produkt ankündigen.

Diesmal ist es jedoch anders.

Im vergangenen Monat haben Apples größte Konkurrenten mutige Pläne im Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz vorgestellt.

Jetzt muss Apple nach vorne treten und zeigen, dass es nicht weit hinterherhinkt, wenn es darum geht, seinen Kunden nützliche KI-gestützte Erlebnisse zu bieten.

Ansonsten beginnt die Worldwide Developers Conference von Apple am Montag, den 10. Juni.

Und auf der WWDC soll Apple seine Betriebssysteme mit KI „durchdringen“ – wobei Siri im Mittelpunkt steht.

Laut Bloomberg hat Apple Siri mit großen Sprachmodellen überarbeitet, um die Wünsche der Benutzer besser zu verstehen und ihre Fragen besser zu beantworten.

Bloomberg berichtet, dass Apple die KI-Funktionen offenbar als „Apple Intelligence“ brandmarken und in alle seine Apps einbauen wird.

Apple erwägt angeblich auch Partnerschaften mit Drittanbietern, um seine KI-Fähigkeiten zu stärken.

Im Rahmen der Betriebssystemaktualisierungen für Mac, iPhone, iPad und darüber hinaus wird Apple voraussichtlich auch neue und verbesserte Versionen seiner integrierten Apps vorstellen. /Telegraph/