Alle

Was tun, um die unerwünschten Wirkungen von Koffein zu mildern?

21views

Kaffee ist perfekt zum Aufwachen und viele Menschen können sich den Start in den Tag nicht mehr ohne ihn vorstellen, aber ein Glas Wasser nach dem Kaffee ist noch besser.

Kaffee hat auch unerwünschte Wirkungen: Er entwässert den Körper, es entstehen Flecken auf dem Zahnschmelz und es kann zu einem plötzlichen Anstieg des Blutdrucks kommen. Um sich vor diesen unangenehmen Folgen zu schützen, genügt es, nach dem Kaffee ein Glas Wasser zu trinken.

Koffein hat eine stark harntreibende Wirkung, die den Körper stark entwässert. Dehydrierung kann viele unangenehme Folgen haben, daher ist es notwendig, den Flüssigkeitsspiegel im Körper sorgfältig zu überwachen. Wenn Sie unmittelbar nach dem Kaffee ein Glas Wasser trinken, stellen Sie das Gleichgewicht wieder her und verringern das Risiko einer Dehydrierung.

Kaffee ist reich an Pflanzenfarbstoffen, die insbesondere bei häufigem Gebrauch den Zahnschmelz verfärben können. Auch hier kommt Wasser zur Rettung. Indem wir die Kaffeereste mit Wasser abwaschen, verhindern wir die Wechselwirkungsreaktion zwischen Kaffeesäuren und Zahnschmelz. Gleichzeitig sollten Sie Ihre Zähne nicht direkt nach dem Kaffee putzen.

Darüber hinaus kann Koffein den Blutdruck drastisch erhöhen, was im Allgemeinen unangenehm ist und für Menschen mit Bluthochdruck sogar gefährlich sein kann. Wasser verdünnt den Kaffee, wodurch die Belastung des Herzens und der Blutgefäße verringert wird, sodass das Risiko eines erhöhten Drucks auf nahezu Null reduziert wird.